5 E-Scooter mangelhaft: Stiftung Warentest testet

E-Scooter: Stiftung Warentest lässt 5 Modelle durchfallen!

Dass das Ergebnis der Stiftung Warentest bei in Deutschland zugelassenen E-Scootern so erschreckend ausfällt, war kaum abzusehen. Gleich fünf Modelle ließ das Testinstitut durchfallen! 

Diese E-Scooter wurden getestet

Bei dem Test konzentrierte sich die Stiftung vor allem auf Modelle mit Klappmechanismus. So konnte eine gewisse Anzahl an E-Scootern für die letzte Meile, also den Weg zwischen Bahn und Büro getestet werden. Überprüft wurden – wie auch in unseren E-Scooter Tests – Merkmale wie Bruchfestigkeit, sicheres Fahrverhalten, Bremswege oder das Verhalten bei unterschiedlichen Untergründen. Getestet wurden die folgenden Modelle:

  • iconBIT Tracer Street IK-1972K
  • IO Hawk Sparrow-Legal
  • Moovi StVO
  • SoFlow SO2
  • SXT Buddy V2 eKFV
  • Trekstor e.Gear EG3178
  • Walberg The-Urban #BRLN V3

Nur ein einziger Scooter erreichte die Note “gut”, ein weiterer Roller wurde mit “befriedigend” ausgestattet. Zwei der sieben Roller gingen beim Kopfsteinpflaster-Härtetest zu Bruch, obwohl sie zum Teil mehr als 800€ kosteten!

Den Testsieg fuhr der “Walberg The-Urban #BRLN V3” nach Hause. Er konnte die Prüfer durch seine gute Haltbarkeit und seine komfortable Federung überzeugen. Den #BRLN V3 gibt es hier: Walberg Urban

Platz zwei sicherte sich der IOHAWK Sparrow Legal, dessen Fahrverhalten und Stoßdämpfung nur mittelmäßig bewertet wurden. Das Bremsverhalten bei nasser Fahrbahn wurde sogar negativ bewertet. 

Sind alle E-Scooter schlecht?

Der von Stiftung Warentest durchgeführte Test beinhaltete nur 8 von insgesamt mehr als 60 in Deutschland zugelassenen E-Scootern. So testete Stiftung Warentest z. B. den IO HAWK Sparrow Legal, nicht jedoch den IO HAWK Exit Cross.

Auch einer unserer Preis-Leistungs-Lieblinge, der Fischer Ioco 1.0, wurde nicht berücksichtigt.

Dieser Test macht also keinerlei allgemeingültige Aussagen über die in Deutschland zugelassenen E-Scooter. Er lässt lediglich Rückschlüsse über die getesteten Modelle zu. Dies ist jedoch keineswegs ungewöhnlich, da auch eine unabhängige Stiftung Warentest nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung hat.

Hier findest du außerdem weiteres E-Scooter Zubehör, sowie das Ergebnis des E-Scooter Schloss Tests:

E-Scooter Schloss

E-Scooter Helm

Veröffentlicht von:

Scootervergleich

+
10997 Berlin
DE
Telefon: +49 (0) 15140022113
Homepage: https://scootervergleich.net

Ansprechpartner(in):
Maximilian
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Scootervergleich.net ist eine Info-, Test- und Newsplattform für urbane E-Mobilität im Bereich der Elektrokleinstfahrzeuge. Interessierte Leser können sich auf der inhaltsorientierten Website über die neusten E-Scooter Modelle, Neuigkeiten zu Elektrokleinstfahrzeugen und E-Scooter-Vergleiche Informieren. Scootervergleich.net wurde Ende 2019 von einem deutschlandweit vertretenen Team gestartet und verfolgt das Ziel, einen transparenten Zugang zur Qualitätsüberprüfung von in Deutschland zugelassenen E-Scootern zu ermöglichen. So sollen Barrieren abgebaut werden, um den urbanen Verkehr mittels Elektrokleinstfahrzeugen zu entlasten.

414 Besucher, davon 1 Aufrufe heute