Euronormkunststoffbehälter im COVID-19 Einsatz

Besondere Zeiten erfordern schnelle, flexible Lösungen und zuverlässige Partner.

Um der hohen Nachfrage für dringend benötigte Beatmungsgeräte für COVID-19 Patienten nachzukommen, stellte ein französischer Kunde des belgischen Behälterspezialisten Gamma-Wopla seine Produktion auf die Herstellung von Beatmungsmaschinen um.

Damit ein reibungsloser Intralogistikprozess gewährleistet werden konnte, benötigte er schnell die stapelbaren Euronormkunststoffbehälter E 4312-1100 von Gamma-Wopla.

Diese robusten Kunststoffbehälter mit der Behälterabmessung 400x300x120mm und einem Fassungsvermögen von 10l werden für die sichere und platzsparende Aufbewahrung, sowie Montage der Kleinbauteile eingesetzt.  Dank ihrer Produkteigenschaften ermöglichen sie eine einfache, schnelle Handhabung und lassen sich leicht reinigen.

„Als unser französischer Kunde kurzfristig mit dieser Anfrage an uns herantrat, produzierten und lieferten wir umgehend die benötigten Kunststoffboxen. Wir freuen uns, einen kleinen Beitrag

zur Linderung der COVID-19-Pandemie leisten zu können.“, so Mikaël Vandewiele,

Plant Manager Gamma-Wopla.

 

Mehr Informationen über Gamma-Wopla: www.gamma-wopla.com

         

Veröffentlicht von:

Gamma-Wopla nv

Rue de la Royenne 78
7700 Mouscron
DE
Homepage: https://www.gamma-wopla.com

Ansprechpartner(in):
brandworkers GmbH
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

brandworkers GmbH

Schmale Seite 14

69198 Schriesheim


    Auch interessant: