Lebendige Interpretation von Jonas Lohrmann

Wenn Preisträger von „Jugend musiziert“ annonciert werden, stellt man sich auf ein Konzert ein, dessen künstlerischer Anspruch nicht zu hoch ist. Dass dem nicht immer so ist, beweist der junge Künstler Jonas Lohrmann am Sonntag beim jährlichen „Jugend musiziert“ Preisträgerkonzert. 

Wittenberg – Ähnliche Gedanken dürften viele Konzertbesucher gehegt haben, die sich am Sonntagnachmittag zum Preisträgerkonzert in der Kreismusikschule Wittenberg eingefunden hatten. Als Preisträger wurde Jonas Lohrmann (*2004) angekündigt, der beim diesjährigen Wettbewerb in der Kategorie „Klavier solo“ den Ersten Preis errungen hat. Nach wenigen Minuten war jedem im Saal klar, dass er nicht zum ersten Mal bei „Jugend musiziert“ abgeräumt hat. Was vor und nach seinem Auftritt nicht öffentlich erwähnt wurde, er es uns aber gesagt hatte, ist, dass er bereits zwölf Erste Preise, dabei fünf mit Höchstpunktzahl von „Jugend musiziert“ nachhause geholt hatte.  In schwarzer Hose, weißem Hemd und einem schwarzen Jacket stürmte er die Bühne und begeisterte mit Balakirews Toccata. Eine frische, lebendige Interpretation, an dem der Musiker offensichtlich selbst die allergrößte Freude hat, die sich wiederum aufs Publikum im gut gefüllten Saal überträgt. Wer nun denkt: Das wäre ja auch wirklich zu viel verlangt von einem solch jungem Musiker, dass er neben der souveränen Beherrschung der Technik auch noch die volle Bandbreite der Emotionen darstellen kann, wird nach dem Anhören seiner neusten Aufnahme von Nikolai Karlowitsch Medtner: Märchen in F-Moll Op. 26, No. 3 – Narrante a piacere eines Besseren belehrt. Hier brilliert der Nachwuchspianist auf erstaunlich professionellem Niveau – mit dem er schon oft live überzeugte. 

Wenn diese ansteckende Begeisterung für sein musikalisches Tun die Pubertät überdauert, dürfte dem 15-jährigen Musiker die große Karriere sicher sein.

Veröffentlicht von:

KLANG:technologies GmbH

Walkmuehlenstr. 195c
52074 Aachen
DE

Ansprechpartner(in):
Anke Kern
Herausgeber-Profil öffnen


    Auch interessant: