Ein ganz normaler Nachwuchspianist

Als das Gespräch schon fast beendet ist, beantwortet Jonas Lohrmann Handy-Nachrichten von Klassenkameraden, wie jeder andere Jugendliche auch. Einige Minuten davor war er noch auf der Bühne, des Preisträgerkonzertes Jugend musiziert 2020 der fünfzehnjährige Nachwuchspianist, der international großen Erfolg hat. 

Seit 2015 begeistert er alleine oder auch mit seinem Bruder die Zuhörer im In- und Ausland. Erst kürzlich in Bulgarien und davor in Lübeck, wo sie beide großen Beifall und einen Zweiten Preis bekommen haben. Das Konzert der Preisträger 2020 wurde zum Riesenerfolg für ihn. Beim Landeswettbewerb 2015 seien sein Bruder und er zudem mit dem Sparkassen-Sonderpreis ausgezeichnet worden, erzählt er. Wichtiger noch als die jurierten Siege sind ihm die Publikumspreise. "Die Jury achtet auf Fehler, das Publikum auf die Ausstrahlung", sagt Jonas. Mit sechs Jahren hat er offiziell mit dem Klavier angefangen. Zwei Jahre später habe ich beim Wettbewerb 24 Punkte und einen ersten Preis bekommen, sagt Jonas Lohrmann, der bei Jugend musiziert erste Preise in den Kategorien Klavier Solo, Klavier Duo und Begleitung gewonnen hat. Er übt drei bis vier Stunden täglich, sagt er. Am Wochenende kommen weitere Unterrichtsstunden hinzu.

Veröffentlicht von:

MusicStars

Hufelandweg 103c
7743 Jena
DE

Ansprechpartner(in):
Karl-Heinrich Engelmann
Pressefach öffnen

407 Besucher, davon 1 Aufrufe heute