TS Treppenlifte®: Was kostet ein Treppenlift?

Viele Ereignisse, wie z. B. ein hohes Alter können dazu führen, dass die Bewegungsfreiheit sehr stark eingeschränkt wird. Ein Treppenlift hilft die Selbstständigkeit aufrechtzuerhalten.

Gerade in Hochhäusern ohne einen Fahrstuhl wird dies schnell zu einem schwierigen Problem. Dies verlangt nach einer barrierefreien Lösung. Ein Treppenlift schafft in diesem Fall die erhoffte Abhilfe.

Der große Vorteil bei einem Treppenlift ist, dass Sie einen Zuschuss zu den anfallenden Kosten beantragen können. Ein guter Ansprechpartner für diese Gelder sind die Pflegekassen. Falls Sie einen bestimmten Pflegegrad vorweisen können, erhalten Sie weitere Förderungen. Wenn Sie alleine leben, erhalten Sie bis zu 4.000 €. Wenn Sie mit weiteren 3 Personen in einer Wohngemeinschaft leben, stehen Ihnen sogar bis zu 16.000 € zu. Um den bestmöglichen Ausschüttung an Fördergeldern zu erhalten, ist ein Fördermittelcheck durchaus sinnvoll.

Die KfW stellt außerdem weitere Fördergelder unter dem Programm "Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss 455" in Aussicht. Im Optimalfall erwarten Sie hier bis zu 6.200 €. Reichen all diese Möglichkeiten bei weitem nicht aus, gibt es immer noch die Aussicht auf einen Kredit von Ihrer Hausbank.

Zudem sind die Kosten und die genauen Merkmale des Lifts davon abhängig, für welches Modell Sie sich entscheiden. So gibt es große Unterschiede zwischen einem Sitz-Lift, einem Steh-Lift sowie einem Plattform-Lift. Dabei ist der Steh-Lift mit 2.000 € – 11.500 € eindeutig die preiswerteste Variante und der Plattform-Lift mit einem Anschaffungspreis von 7.500 € – 19.000 € das teuerste Modell. In diesen Preisspannen sind sowohl die eigentliche Transporteinheit, als auch das Schienensystem mit inbegriffen. Die Preise hängen sehr stark von einer Vielzahl an Faktoren ab.

Ein kurviges Treppenhaus verlangt in jedem Fall ein eher preisintensiveres Lift-Modell. Denn hier ist ein kompliziertes Schienensystem notwendig. Jedoch sind noch weitere Kosten wie die Montage des Lifts und Wartungsarbeiten mit einzukalkulieren. Ein Wartungsvertrag ist in diesem Fall äußerst sinnvoll. So kommen nochmal in etwa mehrere Hundert Euro hinzu.

Nehmen Sie in jedem Fall ein unverbindliches sowie professionelles Beratungsgespräch wahr, um abschließende Fragen wie eventuelle Zusatzleistungen abzuklären. Dabei ist als Ansprechpartner der Anbieter TS Treppenlifte sehr zu empfehlen. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass Treppenlifte ebenso im Außenbereich einsetzbar sind. Bei dieser Variante sind jedoch weitere Sicherheitsbestimmungen notwendig, welche den Anschaffungspreis in die Höhe treiben.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

TS Treppenlifte

Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: 069 58809786
Homepage: https://ts-treppenlifte.de

Ansprechpartner(in): Matthias Korn
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Als regionaler Treppenlift-Anbieter mit Vertriebspartnern und Niederlassungen in ganz Deutschland sind wir der richtige Ansprechpartner beim Kauf bzw. der Miete von Sitzliften sowie Hubliften und Plattformliften für Rollstuhlfahrer. Neben neuen Modellen führen wir auch aufwendig gewartete gebrauchte Treppenlifte renommierter Hersteller. Unsere Fachberater und Monteure organisieren den Treppenlift-Einbau und kümmern sich im Rahmen von Wartungs- und Garantieverträgen um die Wartung und Reparatur vor Ort. Tipp: Wir unterstützen Interessenten außerdem bei der Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln für barrierefreie Umbauten in privaten und öffentlichen Gebäuden.

Informationen sind erhältlich bei:

TS Treppenlifte
Herr Matthias Korn
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main

fon ..: 069 58809786
web ..: https://ts-treppenlifte.de
email : kontakt@ts-treppenlifte.de
173 Besucher, davon 1 Aufrufe heute