Freude über Budgetaufstockung im Bereich Umwelt und Klima bei Sun Contracting

Wien. Die Rufe nach einem grünen Wiederaufbau nach der Coronakrise sind bereits seit einigen Wochen laut. Nun befasste sich auf offiziell der Budgetausschuss mit dem Bundesvoranschlag für das Umwelt- und Klimabudget für 2020. Die Erhöhung des Budgets gerade trotz der schwierigen Zeit ist ein wichtiger Schritt und die richtige Antwort darauf, was die Bevölkerung aus der Coronakrise lernen soll – denn wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen gehören zusammen, heute mehr denn je.

 

Insgesamt werden im neuen Klima- und Umweltbudget 158 Millionen Euro mehr als im Vorjahr zur Verfügung stehen. Besonders interessant für Sun Contracting ist der Bereich Photovoltaik: Die Budgetierung sieht unter anderem 15 Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln für den Klima- und Energiefonds vor. Der genannte Fonds beschäftigt sich mit allen Themen rund um erneuerbare Energien, Forschung und deren Förderung.

 

Gute Nachrichten für Photovoltaik Contracting

 

Die Aufstockung des Budgets vor allem im Klima- und Energiefonds betrifft auch die Sun Contracting AG und deren Photovoltaik Contracting, denn: Künftig soll es unter bestimmten Voraussetzungen möglich sein, auch für Photovoltaikanlagen, die als Contracting projektiert sind, Förderungen zu beantragen. Damit ist klar: Photovoltaik Contracting wird weiterhin, durch die neuen Voraussetzungen sogar in erhöhtem Maß, die Bereitschaft steigern, auf Strom aus erneuerbaren Quellen zu setzen.

 

Contracting – was ist es und was kann es besser?

 

Photovoltaik Contracting ist ein Modell, das dem Leasing bzw. Mietkauf ähnlich ist. Der Dachbesitzer stellt sein Dach für die Errichtung einer Photovoltaikanlage zur Verfügung. Die Sun Contracting AG betreibt auf eigene Kosten diese Photovoltaikanlage und zahlt dem Dachbesitzer eine Vergütung in Form einer Dachmiete. Die Frage, was Contracting besser kann ist somit auch beantwortet: Das finanzielle Risiko beim Photovoltaik Contracting trägt die Sun Contracting AG. Sowohl die Investitionskosten als auch die Kosten für die laufende Wartung und Instandhaltung bleiben bei Sun Contracting. Ist die Contracting Laufzeit abgelaufen, geht die Photovoltaikanlage ins Eigentum des Besitzers über. Abhängig von den übrigen Gegebenheiten ist das nach 18-20 Jahren der Fall.

 

Volle Fokussierung auf Deutschland

 

Vor allem das Ende des 52 Gigawatt Photovoltaik Deckels lässt das Hauptaugenmerk der Unternehmensgruppe noch mehr auf den deutschen Markt wandern. Konnte man im Jahr 2019 bereits 11,7 Megawattpeak innerhalb des ersten Jahre operativer Geschäftstätigkeit auf diesem Markt zubauen, so wird sich diese Zahl im laufenden Jahr 2020 erheblich erhöhen: Bis Mitte Mai 2020 konnte man eine Photovoltaiklistung von 4,5 Megawattpeak an 8 verschiedenen Standorten installieren und projektieren. In der Pipeline befinden sich bis Ende des zweiten Quartals noch weitere 3 Megawattpeak und die ersten 3 SUN CARPORTS mit einer Gesamtleistung von 1,3 Megawattpeak.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit 2012 operativ in der Photovoltaikbranche tätig und mit ihrem Modell Photovoltaik Contracting sehr erfolgreich. In Österreich, Deutschland und Liechtenstein hält man zum Ende des ersten Quartals 2020 bei einer installierten und projektierten Photovoltaikleistung von 61,9 Megawattpeak, wovon 43,8 Megawattpeak als Contracting projektiert sind. Zusätzlich zum Photovoltaik Contracting ist die Sun Contracting AG auch im Bereich nachhaltiger Investments sehr erfolgreich: Man legte neben einem Nachrangdarlehen ausschließlich für den österreichischen Markt auch eine Namens-Anleihe sowie eine depotfähige Inhaberanleihe zur Zeichnung auf. Beide Emissionen sind in ihren aktuellen Generationen noch bis Mitte Juli 2020 zeichenbar.

Veröffentlicht von:

Sun Contracting AG

Austrasse 14
9495 Triesen
LI
Homepage: https://www.sun-contracting.com

Ansprechpartner(in):
Sun Contracting Unternehmensgruppe
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Sun Contracting AG
Victoria Nömayr
Austrasse 14
FL-9495 Triesen
presse@sun-contracting.com

289 Besucher, davon 1 Aufrufe heute