Die grosse Hoffnung auf die Deutschen Ausflügler

Neumarkt i.d. Opf. – Das Corona-Virus und die Anordnungen des Bundesministeriums, hat die deutsche Wirtschaft stark beeinflusst. Leider trübt die sonst so angepriesene gute DACH Beziehung die Bilanz.

Insbesondere in der Freizeitwirtschaft, wo das Schweizer Unternehmen Heli GmbH mit seinem Angebot von Helikopterflügen auch in Deutschland tätig ist, ist der Umsatzeinbruch von über 90% im April in der Schweiz, Österreich und auch in Deutschland gravierend. Verheerend, dem Unternehmen wurde in Deutschland und Österreich trotz vor Ort lebender Mitarbeiter, die dort Steuern zahlen und Sozialabgaben vom Unternehmen geleistet werden, die Kurzarbeit verweigert. Was nicht gerade von guter Nachbarschaftsbeziehung zeugt und für Mario Lang, CEO des Unternehmens, unbegreiflich ist. Er muss nun schauen wie er seine Mitarbeiter insbesondere in Deutschland und Österreich überhaupt durch diese schwere Zeit bringen kann.

Im gesamten Unternehmen besteht jedoch ein großer Zusammenhalt und die Mitarbeiter verlieren nicht die Hoffnung. Durch erste Lockerungen, können nun auch wieder Rundflüge unter vorgegebenen Hygienevoraussetzungen geflogen werden. Da zum aktuellen Zeitpunkt die Grenzen mehrheitlich noch geschlossen bleiben, wird vom Bundesministerium empfohlen die Ferien im eigenen Land zu verbringen. Daraus schöpfen Lang und seine Mitarbeiter die Hoffnung auf baldige Buchungen, Flugplanungen und Kundenkontakt, wo diese ihren Liebsten oder auch sich selber eine Freude machen möchten.

«Wir sind positiv gestimmt, dass die Deutschen nun die neu gewonnen Freiheit mit einem unserer AIRlebnisse krönen» erklärt Mario Lang hoffnungsvoll.
Die Zuversicht ist da, dass eine neue Art der "Normalität" auch im Rahmen der Freizeitwirtschaft entwickeln wird, wo die Kunden sich wieder darauf freuen, im eigenen Land etwas zu unternehmen und ein wunderbares AIRlebnis mit verschenken möchten. So werden die Umsätze hoffentlich durch die fehlenden Gäste aus dem Ausland etwas abgefedert.

Das Unternehmen Heli GmbH:
Der Schweizer Unternehmer Mario Lang (46) hat mit Helikopterflug.ch 2007 das führende Unternehmen im Kernbereich Helikopterflugvermittlungen in der Schweiz aufgebaut. Nachdem er selber 2003 die Helikopterpilotenlizenz erworben und davor 10 Jahre im Marketing gearbeitet hat, vereinte er seine beiden Leidenschaften miteinander. Das Unternehmen offeriert ein breites Spektrum im Luftfahrtbereich. International agiert Mario Lang über die Vertriebskanäle www.helicopterflight.ch, www.hubschrauberflug.at und in Deutschland www.hubschrauberflug.de .

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Helikopterflug.ch

Haldenstrasse 11
CH-5512 Wohlenschwil
Deutschland
Telefon: +41 (0)44 586 13 33
Homepage: http://www.themenportal.de/transport/spektakulaere-360-grad-videos-aus-dem-helikopter

Ansprechpartner(in):
Mario Lang
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Verbund von Hubschrauberflug.de, Hubschrauberflug.at und Helikopterflug.ch ist der größte Vermittler für professionelle Helikopter-Flüge im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 bietet das Team um Gründer Mario Lang Rundflüge, Business-Flüge, exklusive VIP-Flüge, Gletscherlandungen, Romantik- und Hochzeitsflüge an sowie Schnupper-Flugstunden, bei denen der Gast unter Aufsicht eines Fluglehrers selber Fliegen kann. Außerdem produzieren die Unternehmen professionelle Foto- und Filmaufnahmen aus der Luft.

Informationen sind erhältlich bei:

Helikopterflug.ch
Haldenstrasse 11
CH-5512 Wohlenschwil
info@helikopterflug.ch
+41 (0)44 586 13 33
www.helikopterflug.ch
166 Besucher, davon 1 Aufrufe heute