Schneller, agiler, veränderungsbereiter – der neue Vertrieb

Dr. Peter Aschenbrenner greift die aktuellen Ereignisse der Fußball Bundesliga auf und stellt die Frage: "Welcher Verein wird überleben – unabhängig, ob er in der Liga fußballerisch bleiben würde – und welcher Verein wird den Turnaround nicht schaffen?" Diese Frage lasse sich ebenfalls auf das Business übertragen. Eine Herausforderung der kommenden Zeit sei zum Beispiel der Vertrieb, denn für Aschenbrenner ist klar: "Der Vertrieb vor Corona wird nicht der Vertrieb nach Corona sein. Wir werden uns alle massiv umstellen müssen."



Dennoch seien viele durch die Krise erzwungenen Änderungen positiv. Hierzu führt Dr. Peter Aschenbrenner an: "Wenn ich daran denke, wie schnell ich jetzt Themen mit meinen Kunden klären kann, weil wir über Videokonferenz eine kurze Trainings- und Coachingeinheit durchführen, bin ich begeistert." Innerhalb weniger Stunden lassen sich mittels Online-Tools große Schritte bei den Vertriebsaktivitäten erreichen, die früher mitunter mehrere Wochen in Anspruch nahmen.

Das neue Zeitmanagement, geprägt von weniger Reisen und Hotelaufenthalten, sei ebenfalls positiv zu bewerten, denn trotz dieser Veränderung lassen sich positive Ergebnisse erzielen, da mehr Energie in andere Tätigkeiten fließe. Um den Vertrieb in Zukunft effektiv zu gestalten, solle sich jeder ein paar kritische Fragen stellen, unter anderem: "Sind alle Vertriebsmitarbeiter fit im Umgang mit Online-Tools?", "Wurde bereits eine neue Vertriebsstrategie für die Zukunft entwickelt, die eine klare Richtung zeigt?" und "Existieren bereits Fortbildungspläne für alle, um die neuen Fähigkeiten zu erlernen?"

Der neue Vertrieb sei noch schneller, agiler und veränderungsbereiter. Nicht nur jetzt in der Krise, sondern grundsätzlich. "Ich bin gespannt, ob der Vertrieb nach der Krise in die Komfortzone zurückfällt oder, ob er sich wirklich nachhaltig modernisiert", so Aschenbrenner. Darüber hinaus werde nicht nur mit modernsten Tools gearbeitet, sondern diese Tools seien auch nahezu perfekt miteinander verknüpft. Aber auch in diesem Bereich sei noch viel zu tun und viele Branchen hätten Nachholbedarf.

"Ich bin mir ziemlich sicher, welche Fußballmannschaften nicht überleben werden. Es sind genau die, die keine klare Ausrichtung für die Zukunft haben und die zu langsam in der Veränderung sind, das gilt übrigens auch für alle anderen Unternehmen", resümiert Dr. Peter Aschenbrenner.

Mehr Klarheits-Impulse für Führungskräfte und Unternehmen sowie Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Dr. Peter Aschenbrenner

Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711 674 183 70
Homepage: https://www.peteraschenbrenner.de

Ansprechpartner(in):
Peter Aschenbrenner
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient - punktgenau - direkt.

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
info@peteraschenbrenner.de
+49 711 674 183 70
https://www.peteraschenbrenner.de


Auch interessant: