Kurze Entwicklungsgeschichte von S.E.O.

Search Engine Optimization, abgekürzt S.E.O., beschreibt Maßnahmen, die dazu geeignet sind, um die Sichtbarkeit einer Website in der Suchmaschinen-Suche zu verbessern. S.E.O. konzentriert sich dabei auf die organischen Suchergebnisse, die sogenannten Natural Listings. Diese Suchmaschinenergebnisse sind nicht zu verwechseln mit bezahlter Werbung, die bei der führenden Suchmaschine "Google Ads" bezeichnet werden. Ein besseres Ranking in den Suchergebnissen – S.E.O. zielt ab auf alle Arten der Suche wie News, Bilder, Video. "Suchmaschinenoptimierung ist eine vergleichsweise neue Disziplin, die sich seit Mitte der 1990er Jahre herausgebildet und immer wieder verändert beziehungsweise angepasst hat. Es ist also an der Zeit, die S.E.O. geschichtlich einzuordnen und die Wegmarken zu beschreiben", meint Andreas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO.



S.E.O.: Geschichte der Suchmaschinen begann 1990 in Montreal

Im Jahr 1990 begann die Geschichte der Suchmaschinen an der McGill Universität in Montreal. "Archie" war die erste Suchmaschine der Welt. So richtig los ging es im Jahr 1993. Mit der kostenlosen Nutzung des World Wide Web Standard kamen schnell weitere Suchmaschinen wie "The Wanderer", "Lycos", "Yahoo!". 1995 entwickelten sich kommerzielle Suchmaschinen wie "Infoseek", "Architekt" und "Alta Vista".
1998 ging die heute weltweit führende Suchmaschine "Google" online. "Mit der Katalogisierung wurde die Grundlage für den Siegeszug des Internets gelegt. S.E.O. ist so alt wie die Suchmaschinen selbst", so Andreas Bippes.

Suchmaschinenoptimierung (S.E.O.) entwickelte sich mit den Suchmaschinen

Mit den Suchmaschinen entwickelte sich die Marketingdisziplin S.E.O. – für eine Webseite war es immer entscheidend, in den Suchergebnissen möglichst weit oben gelistet zu werden. Eine Website musste also nicht nur dem User, sondern auch den Suchmaschinen gefallen. Die Kriterien, die zu einem guten oder schlechten Ranking führen, werden von Algorithmen verarbeitet. Und diese Handlungsvorschrift, die den Suchmaschinen zugrunde liegt, unterliegt bis heute der Veränderung. S.E.O. entwickelt sich mit diesen Veränderungen. Google setzte zu Anfang vor allem auf Offpage-Kriterien wie den PageRank. Die Onpage-Analyse verlief lange Zeit weitgehend rudimentär.

Marketingdisziplin S.E.O. entwickelte sich mit dem Suchmaschinen-Algorithmus

Der Einsatz von Schlüsselwörtern, die Seitenstruktur oder Metadaten standen dabei im Vordergrund. In dieser Zeit zielte S.E.O. vor allem darauf ab, die vielen Lücken im Algorithmus auszunutzen. Erst 2005 kam der User ins Spiel – Google begann Suchanfragen zu personalisieren. Ab 2007 verfolgt Google eine konsequente Politik gegen Manipulation. Künstliches Linkbuilding wurde damit deutlich erschwert. Ein Durchbruch in Richtung White-Hat-SEO (suchmaschinenkonforme S.E.O.) gelang mit den Google Updates Panda (2011) und Penguin (2012). Kopierte Inhalte, Manipulationen zur Verbesserung der Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen werden seither abgestraft.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

WelcherName.de

Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: 07221 / 8582609-0
Homepage: www.welchername.de

Ansprechpartner(in):
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

www.WelcherName.de - Das große Namensverzeichnis

Informationen sind erhältlich bei:

PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
presse@primseo.de
07221 / 8582609-0
www.welchername.de


Auch interessant: