3D-Stereo für jede Anforderung in der Medizintechnik

So unterschiedlich die Anwendungen in der Medizintechnik, so passend die 3D-Monitor-Lösung: Die innovative, passive Stereo-Monitor-Produktfamilie von Schneider Digital bietet für jede Anforderung, wie z.B. in der OP-Planung, der 3D-Computertomographie, in der anatomischen Bildgebung, dem 3D-Druck oder der Auswertung visueller Medizindaten das richtige Maß. Der 3D PluraView ist geeignet für alle 3D-Stereo fähigen Software-Anwendungen im Medizinbereich, wie z.B. VSP, Stereostaxie, MOE, Forsina CT-VR, Versalius 3D, Sybyl, VMD syngo.fourSight oder syngo.Via.

Für die unterschiedlichen Anforderungen an Auflösung und v.a. Platzbedarf stehen in der 3D PluraView Produktfamilie vier verschiedene Modelle mit zwei unterschiedlichen Gehäusen zur Verfügung.

Als Top-Modell der 3D PluraView Baureihe visualisiert der PluraView 4K mit 10 bit Farbtiefe auf einer Bildschirmdiagonale von 28″ 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung. Das 3D PluraView 2,5K Modell bietet auf einer Bildschirm-Diagonale von 27″ 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung. Beide Modelle sind im Premium-Gehäuse mit integrierter DisplayPort 1.2 Spiegelkarte erhältlich.

Für Arbeitsplätze mit wenig Platzangebot steht der 3D PluraView FHD mit 22″ bzw. 24″ und einer full HD Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln zur Verfügung. Durch sein kompaktes Gehäuse mit geringer Bautiefe benötigt er äußerst wenig Platz auf dem Schreibtisch und ist ideal geeignet für Arbeitsplätze auf engem Raum.

www.pluraview.com

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

166 Besucher, davon 1 Aufrufe heute