Neue ArmorBlock-E/A-Module von Rockwell Automation vereinfachen die Anwendung intelligenter Maschinen in rauen Anwendungen

Düsseldorf, 17. Juni 2020 – Hersteller können jetzt die Design- und Produktivitätsvorteile von On-Machine-E/A-Modulen für intelligente Maschinen nutzen, die in rauen Anwendungen zum Einsatz kommen. Die neuen Allen-Bradley ArmorBlock-E/A-Module können in einem breiten Temperaturbereich verwendet werden und bieten Schutz bis IP69K in Branchen wie der Automobilproduktion, dem Materialtransport oder der Verpackungs- und Schweißindustrie.

Die neuen ArmorBlock-E/A-Module können überall an einer Maschine montiert werden, um kürzere Kabelwege und niedrigere Verdrahtungskosten zu erzielen. Sie verfügen über ein vernickeltes Zinkdruckgussgehäuse und verkürzen dank QuickConnect-Funktionalität und Diagnosefunktionen in einem universellen digitalen EtherNet/IP-E/A-Block die Inbetriebnahme- und Fehlerbehebungszeiten.

Drei IO-Link-Hub-Blöcke tragen zur Vereinfachung des Designs bei, indem sie mehr Geräte über den IO-Link-Master zulassen. Darüber hinaus unterstützt ein L-codierter M12-Anschluss an bestimmten Blöcken höhere Spannungen, sodass mehr Blöcke in Reihe geschaltet werden können, was zu geringeren Verdrahtungs- und Installationskosten führt.

Für Unternehmen, die getrennte E/A-Blöcke für digitale Ein- und Ausgänge nutzen, sind die ArmorBlock-E/A-Module eine ideale Wahl. Sie bieten 16-kanalige, selbstkonfigurierbare digitale E/A, die je nach Anwendungsbedarf flexibel als digitaler Ein- oder Ausgang verwendet werden können.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Rockwell Automation

Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 41533 0
Homepage: http://www.rockwellautomation.de

Ansprechpartner(in):
Susanne Bergmann
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE

Informationen sind erhältlich bei:

HBI GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
elena_staubach@hbi.de
+ 49 (0) 89 99 38 87 24
www.hbi.de
176 Besucher, davon 1 Aufrufe heute