Internationale Filmpreise für “Künstler hautnah”

Die Lausitzer Filmproduktionsfirma WHITESTAG, die sich auf Virtual Reality Filme spezialisiert hat, gewinnt internationale Preise und Auszeichnungen für die Dokumentarserie "Künstler hautnah".

Neben Auftragsarbeiten für Unternehmen widmet sich der Filmemacher und Fotokünstler, Walter Schönenbröcher, mit seinen 360° 3D Filmen zeitgeschichtlicher Dokumentation. Nachdem seine VR Handwerksserie im vergangenen Jahr auf internationalen Filmfestivals präsentiert wurde, folgten in diesem Jahr Awards, in den USA beim "Los Angeles Film Award 2020", bei europäischen Filmfestivals in Italien und Spanien und in Asien bei Festivals in Indien und Buthan.



Künstler aus Berlin und Brandenburg "hautnah"

Mittendrin statt nur dabei: Für seine Dokumentarserie "Künstler hautnah" besuchte Walter Schönenbröcher deutsche Kunstschaffende in ihren Ateliers um sie bei ihrer schöpferischen Arbeit zu filmen. Die Dokumentationen sind dabei weit mehr als klassische Künstlerporträts: Eine spezielle Virtual Reality 360° 3D in 8K Technik macht den künstlerischen Schaffensprozess direkt erfahrbar. Als Zuschauer meint man die porträtierten Künstler und Künstlerinnen hautnah bei der Arbeit zu beobachten – eine immersive Erfahrung von großer Intensität. Persönlich geführte Interviews, die Einblick geben in das Leben und Schaffen, aber auch in das Kunstverständnis der Künstler, werden den visuellen Dokumentationen im 360 3D Film als Audiocollage hinzugefügt. Auf diese Weise kann der Zuschauer ein tiefes Verständnis für Künstler und künstlerisches Arbeiten entwickeln.

Erfolgreiche und preisgekrönte Künstler

Viele der Künstler und Künstlerinnen, die Walter Schönenbröcher bisher für seine 360 3D Filme "Künstler hautnah" ausgewählt hat, leben und arbeiten in der Region Brandenburg. Manche sind Maler und Grafiker, manche Bildhauer, aber auch Keramik- und Installationskünstler bzw. -künstlerinnen sind mit dabei. Viele von ihnen haben nationale und internationale Erfolge vorzuweisen und sind bei Wettbewerben als Kunstpreisträger hervorgegangen.

Vielfältige Disziplinen und Materialien

In den sieben bislang gedrehten Folgen von "Künstler hautnah" porträtiert Walter Schönenbröcher u.a. die beiden Maler und Grafiker Günther Rechn und Matthias Körner. Diese beiden Cottbuser Maler sind für ihre Kunst im öffentlichen Raum bekannt. Der Deutsch-Iraner Kani Alavi war 1990 einer der Künstler, die Teile der Berliner Mauer bemalten. Später gründete er die Künstlerinitiative "East Side Gallery". Der Bildhauer Hans-Georg Wagner beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Holz, Chris Hinze hingegen stößt mit seinen aufwändigen Installationen in den öffentlichen Raum vor. Die Keramikkünstlerin Rita Grafe fertigt neben Frauenfiguren auch abstrakte Formen aus Keramik an. Der Bildhauer Jörg Engelhardt hat sich leidenschaftlich dem Affen verschrieben, den er vielfältig in Bronze gießt oder aus Holz erstehen lässt.

Eine zweite Staffel dieser Künstlerserie ist bereits in Planung.

Von der Fotografie direkt zum Film

Schon lang bevor er ins VR-Filmgeschäft einstieg, war Walter Schönenbröcher als Architektur- und Streetfotografie, später als Porträtfotograf tätig. Mit seiner Kamera porträtierte er unter anderem Prominente wie den Schauspieler Ottfried Fischer oder die Filmproduzentin Alice Brauner. Schönenbröchers erste Virtual Reality-Dokuserie "Alte und seltene Handwerke" aus dem Jahr 2018 hat sich in neun Teilen mit aussterbenden und seltenen Handwerksberufen wie Klavierbauer, Hutmacher, Modist und Gerber beschäftigt. Die Serie liegt bislang in den Sprachen deutsch, englisch und polnisch vor.

Text- und ausgiebiges Bildmaterial unter: https://www.whitestag.film/presse

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

WHITESTAG - Virtual Reality Filmproduktion

Parzellenstr. 28
03050 Cottbus
Deutschland
Telefon: 0177-4511000
Homepage: https://www.whitestag.film

Ansprechpartner(in):
Walter Schönenbröcher
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die WHITESTAG - Virtual Reality Filmproduktion wurde 2017 von Walter Schönenbröcher in Cottbus gegründet.

2018 wurde die mittlerweile mehrfach international ausgezeichnete neunteilige Virtual Reality-Dokumentationsserie "Alte und seltene Handwerke" erstellt. Diese VR-Serie baut auf der zeitgeschichtliche Fotodokumentation HANDwerk auf. Seit 2019 arbeitet Whitestag an der neuen Dokumentationsserie "Künstler hautnah" über Kunstpreisträger, die mittlerweile sieben Folgen beinhaltet.

Desweiteren erstellt WHITESTAG im Auftrag von namhaften Unternehmen Image- Projekt- und Unternehmensfilme als 360° 3D VR Filme in bis zu 10K Auflösung.

Informationen sind erhältlich bei:

WHITESTAG - Virtual Reality Filmproduktion
Parzellenstr. 28
03050 Cottbus
info@whitestag.film
0177-4511000
https://www.whitestag.film


Auch interessant: