Schüleraustausch Stipendien und Corona: Wo gibt es für 2021 Stipendien?

1 Schüleraustausch und Stipendien. Das Auslandsjahr während der Schulzeit, der Schüleraustausch, ist eine außergewöhnliche Chance und Erfahrung und daher bei den jungen Leuten begehrt. Längerfristige Auslandsaufenthalte sind allerdings auch mit erheblichen Kosten verbunden. Stipendien sind für viele Schüler eine gute Möglichkeit, einen Teil der Kosten zu finanzieren. Normalerweise ist das Stipendien-Angebot auch groß und vielfältig. Wer 2021 ins Ausland will hat die Frage, wie sich die Corona-Krise auf die Chancen auswirkt, für das Schüleraustausch-Jahr 2021 / 2022 ein Stipendium zu bekommen. Die gemeinnützige Stiftung Völkerverständigung vergibt selbst Stipendien für den Schüleraustausch und betreibt die Schüleraustausch Stipendien Datenbank für Deutschland (www.schueleraustauch-portal.de/stipendien). Die Stiftung hat die wesentlichen Einflussfaktoren für das Stipendien-Angebot analysiert und die zu erwartenden Veränderungen für 2021 durch die Corona-Krise ermittelt.
2 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Das Angebot für deutsche Schüler*innen. Die Schüleraustausch Stipendien Datenbank (www.schueleraustauch-portal.de/stipendien) zeigt, dass das Angebot an Förderungen für das Auslandsjahr seit Jahren kontinuierlich wächst. Alleine die Übersicht der seriösen Stipendien-Angebote umfasst mehr als eintausend Stipendien, die von mehreren hundert Förderern vergeben werden. Das finanzielle Fördervolumen liegt bei mehr als 5 Millionen Euro im Jahr. Die Schwerpunkte der Stipendien-Angebote entsprechen denen des Schüleraustausches. Die meisten Stipendien gibt es für das High School-Jahr in den USA.
3 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Wer vergibt Stipendien für das Auslandsjahr? Die Spannbreite der Förderer ist groß. Dazu gehören Stipendien von Anbietern auf dem Schüleraustausch-Markt (Anbieter-Stipendien), Stipendien von Institutionen, die mit einzelnen Anbietern verbunden sind (Anbieter-verbundene Stipendien) sowie Stipendien unabhängiger, privater Förderer (Freie Stipendien), insbesondere von Stiftungen wie der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung.
4 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Die Anbieter-Stipendien. Austauschorganisationen vergeben Stipendien an Schüler, die bei ihnen einen festen Vertrag für einen High School-Aufenthalt abgeschlossen haben. Die Finanzierung der erfolgt meistens so, dass die Anbieter Rabatte ihrer High Schools als Stipendium weiter geben. Durch die Corona-Krise ist die wirtschaftliche Lage vieler Anbieter und ihrer Partner im Ausland (High Schools, Austauschorganisationen im Ausland) angespannt. Daher wird das Fördervolumen der Anbieter-Stipendien für 2021 / 2022 rückläufig sein.
5 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Stipendien des Deutschen Bundestages. Der Bundestag fördert jährlich über 300 junge Leute, die für ein Jahr in die USA gehen, als Schüler oder als junge Berufstätige. Dass diese Stipendien vergeben werden, steht fest: Die Ausschreibung ist bereits veröffentlicht. Bewerbungsschluss ist der 11.09.2020. Die Bewerbung für diese Stipendien muss über einzelne, vom Bundestag privilegierte, Anbieter erfolgen. festgelegte Austauschfirmen (Austauschorganisationen) erfolgt. Die Auswahl dieser Firmen ist bindend. Welche Firma im Einzelfall zuständig ist, hängt davon ab, wo die Schüler*innen wohnen. Wie die Chancen stehen, dieses Stipendium zu bekommen, hängt von der Anzahl der Bewerber pro Wahlkreis ab.
6 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Die Freien Stipendien. Freie Schüleraustausch Stipendien werden von unabhängigen Förderern vergeben. Bestes Beispiel sind Stiftungen. Bei diesen Stipendien gibt es keine Einschränkung, mit welcher Austauschorganisation die Schüler*innen ins Ausland gehen. Da hier das Stipendium erst beantragt wird, wenn der Platz im Schüleraustausch-Programm gesichert, haben die Schüler für Bewerbungen mehr Zeit: Wer also wegen Corona kein Anbieter Stipendium bzw. kein Stipendium des Bundestages bekommen hat, kann sich hier noch gut bewerben.
7 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Tipps zur Bewerbung. Für den Schüleraustausch 2021 wird das Stipendien-Angebot geringer als in den letzten Jahren. Daher sollten die jungen Leute möglichst frühzeitig recherchieren, welche Stipendien für sie infrage kommen. Die Auswahl des Anbieters im Hinblick auf dessen Stipendien-Angebot ist noch weniger sinnvoll als bisher schon. Zu empfehlen ist, das beste Angebot auf dem Markt zu suchen und danach unabhängig davon die Bewerbungen um das Stipendium zu starten. Wer sich für mehrere Stipendien gleichzeitig bewirbt, erhöht die eigenen Chancen.
8 Schüleraustausch Stipendien 2021 und Corona: Wie man die günstige Austauschorganisation und das passende Stipendium findet. Wer ins Internet sieht, stellt fest: Es gibt sehr viele Anbieter für den Schüleraustausch. Wichtig ist, nur solche Anbieter anzusehen, die sowohl leistungsfähig als auch seriös sind. Am einfachsten und sichersten ist es, wenn man eine vorgeprüfte Anbieter-Auswahl nutzt. Dafür gibt es die Anbieter-Suchmaschine auf dem Schüleraustausch-Portal, das unabhängig informiert: www.schueleraustausch-portal.de/organisationen. Dort gibt es auch die Stipendien Datenbank mit mehr als 1.000 seriösen Stipendien. Vor der Entscheidung sollte man zusätzlich mit mehreren guten Anbietern persönlich sprechen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, die deutschen Spezialmessen für Schüleraustausch und Gap Year der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur seriöse Anbieter zulässt. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Veröffentlicht von:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1
22926 Ahrensburg
DE
Homepage: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de

Ansprechpartner(in):
Michael Eckstein
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung auch im Internet unabhängige Informationen.

Informationen sind erhältlich bei:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 1
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: presse@schueleraustausch-portal.de

Zuletzt veröffentlicht:

Schüleraustausch und Corona: Länder in Europa werden 2021 für junge Leute interessanter - 29. Juli 2020

Schüleraustausch USA und weltweit: 5 Bedingungen, wie Schüler ihre High School selbst wählen - 28. Juli 2020

Schüleraustausch: Wie lange sollte man ins Ausland gehen, um gut Englisch zu lernen? - 27. Juli 2020

Schüleraustausch USA und Corona: Es gibt wieder Visa – 7 Punkte für das Auslandsjahr 2020 - 26. Juli 2020

Schüleraustausch 2021 nach Corona: Sollte man sich bei mehreren Organisationen gleichzeitig bewerben? - 23. Juli 2020

Schüleraustausch USA und weltweit 2021 nach Corona: 6 Punkte, wie Schüler das Reiseziel auswählen können - 21. Juli 2020

Schüleraustausch 2021: 6 Punkte für den Vergleich zwischen den USA und Japan - 20. Juli 2020

Schüleraustausch USA mit Abschluss in den USA: High School Diploma oder International Baccalaureate? - 20. Juli 2020

Schüleraustausch USA mit Schulabschluss? 8 Punkte zum High School Diploma - 16. Juli 2020

Schüleraustausch USA und weltweit: Muss man die Klasse nach einem Austausch von drei Monaten wiederholen? - 15. Juli 2020


    Auch interessant: