STROBINSKI und Teufel drehen auf

Die Agentur STROBINSKI arbeitet ab sofort für die Berliner Audiomarke Lautsprecher Teufel. Der Zusammenarbeit war ein Screening vorausgegangen. Dabei überzeugte STROBINSKI nicht nur kreativ und strategisch, sondern auch mit der Art der zukünftigen Kooperation. So werden Agentur und Inhouse-Kreation in enger Abstimmung gemeinsam Projekte entwickeln und die Ideen je nach Spezialisierung für alle relevanten Kanäle umsetzen.

Christoph Krick, General Manager Brand Marketing von Teufel: „Wir haben eine kreative Agentur ohne Allüren, aber mit ganz viel Leidenschaft für guten Sound gesucht. Und ich denke, dass wir mit der Wahl von STROBINSKI genau die richtige Entscheidung getroffen haben. Zum einen, weil uns die Agentur kreative Impulse gibt. Zum anderen, weil sie dabei schnell, pragmatisch und professionell arbeitet – als ein echter Partner in unserem Team.“



Jörg Sachtleben, Geschäftsführer von STROBINSKI, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Teufel: „Wir arbeiten mit all unseren Kunden enger zusammen als die meisten anderen Agenturen. Weil das schneller zum Ziel führt und wir auch das Produkt besser kennenlernen. Im Fall von Teufel verspricht das richtig viel Spaß – auf den sich unser ganzes Team schon wahnsinnig freut. Die einzigen, die sich wohl beschweren werden, sind unsere Nachbarn.“

Jens Agotz, ebenfalls Geschäftsführer von STROBINSKI, ergänzt: „Teufel ist Kult. Und das zurecht. Man spürt noch immer den Spirit der Soundtüftler vom Hinterhof. Aber mittlerweile ist das Unternehmen eine erfolgreiche, internationale Audio-Firma, deren Produkte bis ins kleinste Detail durchdacht und nahezu perfekt sind. Die Marke Teufel hat trotzdem auch Ecken und Kanten und ist deshalb eher etwas für Individualisten, die wir mit kreativer Kommunikation begeistern wollen.“

Die aktuelle Kampagne mit Schauspieler Frederick Lau wird wahrscheinlich ab September fortgesetzt und soll vor allem Online- und Social Media-Maßnahmen sowie Print beinhalten.  

 

Über Lautsprecher Teufel

Lautsprecher Teufel ist ein Hersteller von hochwertigen Audioprodukten wie Lautsprechern, Kopfhörern, Hi-Fi- und Heimkinosystemen sowie Streaming- und Bluetooth-Lautsprechern. Das Unternehmen wurde 1979 in Berlin gegründet und zeichnet sich dadurch aus, dass auch heute Entwicklung, Design, Marketing, Vertrieb und Verwaltung komplett integriert am Standort Berlin arbeiten. Teufel-Produkte gewinnen wegen ihres brillanten Klangs regelmäßig in Tests und Umfragen. Die Marke ist europaweit ausschließlich im Direktvertrieb in den eigenen Teufel Stores und über die eigene Website teufel.de erhältlich.

 

Über STROBINSKI 

 STROBINSKI wurde Ende 2017 von Jörg Sachtleben und Jens Agotz gegründet. Auf der Kundenliste der Agentur stehen unter anderem Amorelie, FitX Fitness-Studios, XTiP Sportwetten und die Initiative Zukunft Erdgas. STROBINSKI arbeitet mit Partnern aus den Bereichen Design, Content und Digital zusammen und kann so auch komplexe Projekte kollaborativ betreuen. Das Branchenmagazin W&V listet STROBINSKI unter den sieben erfolgreichsten Agentur-Gründungen der letzten Jahre (W&V, 7/2019). https://www.strobinski.com/

 

Pressekontakt:

Jens Agotz

+49 151 617 159 05

agotz@strobinksi.com

Veröffentlicht von:

MAYR PR

Brüderstraße 17
22307 Hamburg
DE
Telefon: +49-1512-1141977
Homepage: http://mayr-pr.de/

Ansprechpartner(in):
Markus Mayr
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Die Hamburger Agentur wurde 2014 gegründet und ist auf die Betreuung von Unternehmen aus Kommunikations- und Digitalbranche spezialisiert. Ihre Kompetenz liegt vor allem darin, fokussierten Markenaufbau für Firmen wie Personen zu betreiben. MAYR PR hat in den letzten Jahren für Agenturen und Unternehmen wie das Allianz-Startup abracar, Beiersdorf, Gruner + Jahr, Jung von Matt/sports, Ogilvy, die Performance Interactive Alliance, Stoyo, TLGG sowie die Volkswagen-Tochter heycar gearbeitet.  

Informationen sind erhältlich bei:

Markus Mayr +49-1512-1141977 markus@mayr-pr.de www.mayr-pr.de   Mayr PR, Brüderstr. 17, 20355 Hamburg


    Auch interessant: