Kunst rettet Kiez – Finissage @ YAAM

Kunst rettet Kiez stellte einen Monat lang Kunstwerke in den Schaufenstern verschiedener Schöneberger Gewerbe aus und setzte so ein Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Pandemie. Ein Bezirk, drei Kieze, 35 Künstler und 28 Gewerbe später laden sie ein ins YAAM zur großen Kunst rettet Kiez Finissage.

Wann? 04.-05.07.2020; 13:00-20:00 Uhr

Wo? YAAM, An der Schillingbrücke 3, 10243 Berlin

Was?

Gallery mit Art-Sale – In der YAAM-Gallery werden alle in der Freiluftgalerie Schöneberg präsentierten Werke ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Setze den Grundstein für Deine Kunstsammlung und schnapp Dir eines der Ausstellungsstücke!

Live und mit Farbe – Viele der teilnehmenden Künstler werden anwesend sein und Euch zum Austausch zur Verfügung stehen. Im Zuge unserer Livepainting-Aktionen lassen sich die Künstler live erleben.

Sommer, Sonne, Strandbar – In bester Lage an der Spree versprüht das YAAM Strandfeeling und lässt Euch mitten in Berlin ein Stück Jamaica erleben. Genießt leckere Snacks und Drinks während Euch die Sonne auf den Bauch scheint.

Welche KünstlerInnen nehmen teil? Autark, Edga, NOWARGraffitis, Stickermaid, BundOne, Quis, Skar, Snyder, Volk, Erst, Sinan Dur, Mesias, Elke Henrika Fischer, ROLF LE ROLFE, Der viereckige Hai, Meriana Ejjeh, Tank, Ismael Kamara, Kody, Einseinz, Arutanigami, Trip, Scon, Bibo, Atelier Meintke-Behder, MaikelsDesign, Tik, Jennifer Jennsel, Willi Buesing, Monika Taterra, Akutt Kunst, Hendrik auf der Heidt, Poser, Kick One & Holzkopp

 

Safe the YAAM – Helft uns das YAAM zu unterstützen und tragt mit einer kleinen Spende als Eintritt Euren Teil zur Aufrechterhaltung einer Institution der Berliner Kunst- & Kulturszene bei!

 

Stay Safe – Die Veranstaltung findet unter der Einhaltung der geltenden Corona-Verordnungen statt.

Veröffentlicht von:

Eventburners Gbr - Abt. Kunst Rettet Kiez

Manfred-von-Richthofen Straße 20
12101 Berlin
DE
Telefon: 017645770089
Homepage: http://www.kunstrettetkiez.de

Ansprechpartner(in):
Sören Thieme
Pressefach öffnen


      

150 Besucher, davon 1 Aufrufe heute