congstar gibt Mehrwertsteuersenkung bei allen Tarifen an Kunden weiter

Köln, 25.06.2020. Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar senkt ab dem 1. Juli für die Dauer der Mehrwertsteuersenkung die Bruttopreise für Tarife, Optionen und Endgeräte. Das gilt gleichermaßen für congstar Prepaid- und Postpaidverträge.

congstar Neu- und Bestandskunden profitieren direkt von der Reduzierung durch niedrigere Preise. Sie müssen dabei selbst nicht aktiv werden, die Reduzierung wird von congstar automatisch berechnet.

Hintergrund der Anpassung ist der Beschluss der Bundesregierung im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets. Die Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gilt voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2020.

Bei der Preissenkung werden die Preise exakt entsprechend der Mehrwertsteuersenkung umgerechnet und auf volle Cent-Beträge aufgerundet. Dies betrifft unter anderem die Monatspreise für Postpaid-Tarife, die Monatspreise für den congstar Homespot und die (V)DSL-Angebote, die Abbuchungen auf Prepaid-Guthaben je Abrechnungzeitraum, einmalige Bereitstellungspreise, hinzubuchbare Optionen sowie die Raten für Endgeräte.

Für congstar Produkte, die über den Handel vertrieben werden, gilt: Der Preis auf der Verpackung wird nicht angepasst, der jeweilige Handelspartner gibt die Mehrwertsteuersenkung aber an der Kasse weiter. Postpaid-Kunden sehen die Preissenkung auf der Rechnung, bei Prepaid-Kunden erfolgt die Preissenkung bei Abbuchung vom Prepaid-Guthabenkonto. Das jeweilige Startguthaben und die Auflade-Beträge für Prepaid-Karten bleiben unverändert.

Für die Dauer der Mehrwertsteuersenkung werden die angepassten Preise anstelle der bisherigen unter anderem auf der congstar Homepage, im Kundencenter, während des Bestellprozesses und in den offiziellen Preislisten transparent aufgezeigt.

Um Kunden über alle Vorteile der Mehrwertsteuersenkung und Fragen in diesem Zusammenhang zu informieren, hat congstar auch eine Landingpage eingerichtet. Unter www.congstar.de/mehrwertsteuer werden die wichtigsten Fragen zur Anpassung beantwortet.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

congstar GmbH

Anna-Schneider-Steig 8
50678 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0) 211 / 960 817 - 82
Homepage: http://www.congstar.de

Ansprechpartner(in):
Sonja Rometsch
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Kölner Mobilfunk- und DSL-Provider congstar bietet Prepaid- und Postpaid-Produkte sowie DSL-Komplettanschlüsse, bestehend aus Telefon- und Internetzugang. Damit ist congstar Deutschlands einziger Telekommunikations-Discounter mit vollständigem Produktportfolio. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile weit über 1,5 Millionen Kunden. congstar wurde im Jahr 2011 mehrfach ausgezeichnet: Das unabhängige Telekommunikationsportal Tariftipp.de machte congstar zum "Anbieter des Jahres" und prämierte die congstar SMS Flat Option sowie den congstar Prepaid Internet-Stick. Ebenfalls den Spitzenplatz erreichte congstar beim "Kundenmonitor Deutschland 2011" - dank höchst zufriedener Kunden. Und der TÜV Saarland zertifizierte das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Produkte können bestellt werden über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01805 / 50 75, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (14 ct./min. aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz maximal 42 ct./min.). Im November 2010 wurde der erste eigene congstar Shop in Köln eröffnet. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort.

Informationen sind erhältlich bei:

Navos GmbH
Timo Wakulat
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
congstar@navos.eu
+49 (0) 211 / 960 817 - 82
www.congstar.de/presse
183 Besucher, davon 1 Aufrufe heute