Babywiege oder Stubenwagen?

Babywiegen

Babywiegen mit Himmel und Nestchen haben einen ganz besonderen Charme. Säuglinge erinnert das sanfte Wiegen an das Schaukeln im Mutterleib, es beruhigt sie und sie schlafen entspannt ein.

Wiegen sehen, genau wie Stubenwagen, nicht nur wunderschön aus, sie haben auch einige praktische Vorteile.

Viel Wiegen sind transportabler als Betten, sodass sie bei Bedarf auch in anderen Räumen stehen können und man das Kind im Blick hat.

Trotz des geringen Gewichtes des Säuglings ist eine qualitativ gute Baby Matratze wichtig.

Bei Herstellern von Massivholzmöbeln gibt es Modelle, die so groß und sicher sind, dass sogar ein einjähriges Kind darin schlafen kann.

Bei den meisten Modellen aber ist das Kind der Wiege entwachsen, sobald es sich selbst aufsetzen oder umdrehen kann.

Babybetten haben dagegen den Vorteil, dass sie mitwachsen und später zu Kinderbetten mit und ohne Seitenstützen umgebaut werden können.

Bei vielen Kindern sind Kindermöbel mit Spielfunktion, z.B. Hochbetten oder Etagenbetten mit Rutsche und Leiter sehr beliebt.

Babywiegen kann man im übrigen auch günstig gebraucht kaufen oder einen Verleih in Anspruch nehmen.

 

Stubenwagen

Ein Stubenwagen ist genau wie die Babywiege für Säuglinge und Kleinkinder bis maximal acht Monate gedacht, allerdings, wie schon der Name sagt, hat er Räder. Dadurch kann er flexibel in der Wohnung bewegt werden, so kann das Kind auch in den Wachphasen in der Nähe der Eltern sein und am Familienleben teilhaben. Den meisten Säuglingen verleiht die Enge in dem Wagen ein vertrautes Gefühl und Wohlbehagen.

Zu der Ausstattung des Wagens gehören Himmel, Nestchen und zumeist noch eine große Volant-Umrandung um das Weidenkörbchen. Die Wagen gibt es mit großen Rädern auch Stuben-Bollerwagen genannt und mit keinem zierlichen.

Bei Leipold, Alvi, Waldin, Roba, Christiane Wegner, Pinolino, Gesslein und anderen kann man sich online über Modelle, Stofffarben und Preise informieren.

Die Matratze für den Wagen muss qualitativ einer Bettmatratze entsprechen, bei Ökotest kann man Ergebnisse zu Kleinkinder-Matratzen nachlesen.

Es gibt Anbieter, wie z.B. Zöllner, die Bettwäsche und Spannbettlaken speziell für Stubenwagen verkaufen. Für Zwillinge gibt es sogar breitere Stubenwagen, sodass sie nicht auf die gewohnte Nähe des Geschwisterchens verzichten müssen.

Veröffentlicht von:

Neumann Internetdienstleistungen

Leipzigerstr. 1
50859 Köln
DE

Ansprechpartner(in):
Larissa Neumann
Herausgeber-Profil öffnen

Zuletzt veröffentlicht:

Babywiege oder Stubenwagen? - 29. Juni 2020


    Auch interessant: