Lantek verstärkt seine Präsenz in Südeuropa

Vitoria-Gasteiz, 30. Juni 2020 – Lantek, ein führendes multinationales Unternehmen in der Entwicklung und im Vertrieb von CAD/CAM-, MES- und ERP-Lösungen für die Blechbearbeitung und Pionier in der weltweiten digitalen Transformation der Branche, hat eine Vereinbarung mit AlfaSolid für Griechenland und Zypern getroffen. Das griechische Unternehmen ist Vorreiter und Experte auf dem Gebiet der mechanischen 3D-Konstruktion, insbesondere im industriellen Umfeld, in Produktion und Werkzeugbau, der Medizintechnik, für Haushaltsgeräte und das Transportwesen.

Die Zusammenarbeit begann im April und umfasst alle CAD/CAM-Produkte von Lantek, für die AlfaSolid den Verkauf, die Installation und den Support für Griechenland und Zypern übernimmt.

"Als Teil dieser Vereinbarung haben wir Marktforschung hinsichtlich unseres Angebots von ERP- und MES-Lösungen für Unternehmen in der Blechbearbeitung angestoßen, mit dem wir ihr technologischer Partner auf dem Weg Richtung Industrie 4.0 sein möchten", berichtet Juan Jose Colas, Verkaufs- und Marketingdirektor bei Lantek.

Dimitri Manolis, Generaldirektor von AlfaSolid, zeigt sich "überzeugt, dass wir mit einer solchen Partnerschaft unsere Kunden besser und mit fortschrittlicheren Lösungen unterstützen können – gerade in diesen Zeiten großer Unsicherheit".
Durch die Einbindung von AlfaSolid in sein globales Netzwerk an Distributoren verstärkt Lantek seine Position auf dem südeuropäischen Markt. Zugleich schmiedet der Software-Experte eine wichtige Allianz mit einem Unternehmen, dessen Expertise und Erfahrungen seine eigenen ergänzen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Lantek Systemtechnik GmbH

Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Telefon: 06151 397890
Homepage: www.lanteksms.com

Ansprechpartner(in):
Christoph Lenhard
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Ãœber Lantek
Lantek ist ein global agierendes Unternehmen, führend in Entwicklung und Vermarktung von Software-Lösungen zum Schneiden und Stanzen von Blech und Stahl. Lantek wurde 1986 im Baskenland gegründet und hat seine Zentrale in Vitoria-Gasteiz (Spanien). Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung eine entschlossene Internationalisierung. Weltweit ist Lantek heute der führende Anbieter für nicht-proprietäre CAD-/CAM-/MES- und Management-Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 13.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren. Im Jahr 2013 lag der Anteil des Umsatzes aus internationalen Aktivitäten an den Gesamterlösen bei 85 Prozent.

Informationen sind erhältlich bei:

rfw. kommunikation
Ina-Marie Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
biehl@rfw-kom.de
06151 39900
www.rfw-kom.de

Auch interessant: