WIRECARD, die wahre Geschichte

WIRECARD, die wahre Geschichte …

  • Wirecard, das Vorzeigeunternehmen in Deutschland stürzt jetzt wie die Concord vor knapp 5 Jahren beim Start in Paris ab und hinterlässt einen riesen Flächenbrand im Finanzmarktsektor.

 

Viele Händler (z.B. Aldi Süd), Arbeitgeber und Kooperationspartner verlassen fluchtartig die Kooperationsvereinbarung des Zahlungsverkehres der Kreditkarten, die als Dienstlesitung von der Wirecard angeboten wurde.

 

  • Angefangen von der BaFin (z.B. Felix Hufeld) bis hin zur Regierung (z.B. Olaf Scholz) will keiner etwas von den von den Milliarden-Bilanzskandal gewußt haben.  

 

Wo sind die Milliarden hingekommen?

 

Wer steckt in diesem neuen Bilanzskandal mit drinnen?

 

Wie geht es weiter mit den prepaid Kreditkarten von Wirecard?

 

  • Speziell die britische Tochterfirma von Wirecard, die Wirecard Card Solution Ltd (WDCS) war zwischenzeitlich davon betroffen. Viele Nutzer der prepaid Kreditkarte für den Sachbezug konnten mit Ihren vorhandenen Guthaben nicht bezahlen.

 

  • Gleichzeitig konnten Arbeitgeber, die die spezielle prepaid Kreditkarte für die Abwicklung von Sachbezugsleistungen für Ihre Mitarbeiter verwenden, nicht beladen.   
  • Grund für die zwischenzeitliche Sperre der Dienstleistungen von WDCS war, dass die britische FCA, die Sicherung der Kundengelder überprüft hatte.
  • Die FCA ist die britische Behörde und Aufsicht für die Sicherung von Kundengelder im E-Geldbereich.

 

Zusatzinformationen zur prepaid Kreditkarten Lizenzvergabe:

 

  • Zwischenzeitlich werden viele Gespräch mit anderen Banklizenzträgern umgesetzt, die zukünftig die bisherige reibungslose Abwicklung für die prepaid Kreditkarten übernehmen werden.
  • Durch die Freigabe der FCA sind die Dienstleistungen der WDCS aktiviert worden und die Transaktionen können sicher fortgeführt werden.

 

Alle User sollen sich direkt an Ihren Produktgeber, Dienstleister oder Full Service Benefits Beraterverband wenden, sofern diese keine Zwischeninformationen erteilen.

 

  • Grundsätzlich kann jede AMERIKAN EXPRESS, Mastercard oder VISA Card über einen anderen Banklizenzgeber nahtlos fortgesetzt werden.
  • Speziell wenn ein modernes digitales System vorhanden ist. Selbstverständlich können sich die Serviceleistungen ändern, da diese immer abhängig von der jeweiligen Software ist.

 

Nähere Details haben wir Ihnen in unserem Youtube Video zur Verfügung gestellt.

 

Hier spielt es keine Rolle, ob Sie ein Mitglied unseres Hauses sind oder von einem der vielen Produktanbieter bedient werden. Der VIAKP e.V. hat das Video über die FCA und der prepaid Kreditkarte auch für nicht VIAKika freigegeben.

 

 

Veröffentlicht von:

VIAKP e.V.

Rebholzstr. 4
81377 München
DE
Homepage: http://www.viakp.de

Ansprechpartner(in):
Dr Marianne Berghammer
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

VIAKP e.V. – Das Beratungshaus für die Unternehmensbenefits und der digitaler Verwaltung (bAV, Sachbezug, Gesundheitsmanagement, Kinderbetreuung, usw.).Der VIAKP e.V. entwickelt, implementiert und verwaltet die gesamten Benefits für Mitarbeiter im Unternehmen.Mit Hilfe von Benefits im Unternehmen decken Sie als Arbeitgeber die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter ab und binden bzw. finden Ihre gesuchten Fachkräfte https://youtu.be/mmzVLYOOu3Q https://youtu.be/KYrzx26wbkc Benefits für Mitarbeiter, mehr als GehaltDie Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5. Der steuerfreie und sozialversicherungsfreie Gutschein für jeden Mitarbeiter beim Arbeitgeber über die Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter. Wir sagen Danke an alle: Fußballspieler, Trainer und Mitarbeiter der Teams der Bundesliga und in der Welt. Mit der Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil wollen wir uns bei Euch im Auftrag aller Fußball Begeisterten bedanken, haltet durch und bleibt gesund. Wir alle freuen uns schon wieder auf die Tickets für das Fußballstation, dass mit der Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5 bezahlt werden kann. Starten Sie jetzt als Arbeitgeber in die moderne Vergütung der steuerfreien Zuwendung für Mitarbeiter mit Ihrem persönlichen Design oder Fußball Geisterspiele Sonderedition by VIAKP für Mitarbeiter Teil 5 ================== Bestellen Sie jetzt Ihren persönlichen steuerfreien Gutschein für Ihre Mitarbeiter unter ================== https://www.viakp.de/anfrage-prepaid-kreditkarte.html VIAKP e.V. – Das Beratungshaus für die Benefits für Mitarbeiter und digitaler Verwaltung aller Unternehmensbenefits (bAV, Sachbezug, Gesundheitsmanagement, Kinderbetreuung, usw.) Der VIAKP e.V. entwickelt, implementiert und verwaltet die gesamten Benefits für Mitarbeiter im Unternehmen. Mit Hilfe von Benefits im Unternehmen decken Sie als Arbeitgeber die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter ab und binden bzw. finden Sie zukünftig die gesuchten Fachkräfte für Ihr Unternehmen. https://youtu.be/mmzVLYOOu3Q Benefits für Mitarbeiter, mehr als Gehalt Jedes zukunftsorientierte Unternehmen setzt seine Vergütung nicht nur auf den Barlohn. Durch die hohen Abgaben in Deutschland bleibt vom Barlohn nicht mehr viel übrig, damit der Mitarbeiter seine gesamten Bedürfnisse zum regulären Lebensstandard erfüllen kann. Deshalb stellen die meisten KMU´s auf die smarte Vergütung um, und bilden durch dieses Employer Branding Ihre persönliche Unternehmenskultur ab. Mit diesen Unternehmensbenefits erhalten Ihre Mitarbeiter mehr als nur das Gehalt! Maßgechneiderte Unternehmenskultur durch das gewünschte Employer Branding https://de.wikipedia.org/wiki/Employer_Branding Beispiele von Benefits für Mitarbeiter • Sachbezug für Mitarbeiter über prepaid Mastercard https://youtu.be/BaUBGt1o18o • Betriebliche Altersversorgung mit der digitalen bAV Verwaltung https://youtu.be/5LbGEVFd0_w • Betriebliches Gesundheitsmanagement • Betriebliche Kinderbetreuung • Digitaler Essensgutschein – Die weltweite Kantine für jede Unternehmensgröße • Dienstwagen • Technische Geräte (Smartphone, Laptop, WLan) Moderne Vergütungskonzepte sind nicht nur etwas für Konzerne, die das benötigte Budget für die Einrichtung der eigenen betrieblichen Kinderbetreuung für die 120 Kinder Ihrer Belegschaft zur Verfügung haben. Viele Klein- oder mittelständische Betriebe können bereits mit einem kleinen Budget starten, was in der Kombination der Gesamtvergütung sich kostengünstiger gestaltet als die üblichen Barlohnvereinbarungen. Selbst mit einem geringen Budget können Sie bereits in der bestehenden Belegschaft punkten und gleichzeitig gewinnen Sie für sich und Ihr Unternehmen den Kampf um die gesuchten Fachkräfte gegenüber Ihren Wettbewerbern.   

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Marianne BerghammerVIAKP e.V. - your added valueRebholzstr. 481377 München
224 Besucher, davon 1 Aufrufe heute