Granero – Der Tod eines Toreros

Hans-Jürgen Döpp und Torodora Gorges zeigen in "Granero", wie der Tod eines Stierkämpfers Künstler inspirierte.

Im Jahr 1922, in der Epoche des Goldenen Zeitalters der grausamen Tauromachie in Spanien, erschütterte der Tod des jungen Toreros Manuel Granero nicht nur die Anhänger der Fiesta Brava. Die tödlichen Verletzungen, die der Stier dem Zwanzigjährigen, der als aufsteigender Star in der taurinischen Szene gefeiert wurde, zufügte, haben sich in das kollektive Gedächtnis der Menschen, die diesen Blutsport lieben, eingegraben. Hemingway, ein Augenzeuge, dem "Der Tod am Nachmittag" kein Fremder gewesen ist, bekannte, niemals einen schrecklicheren Tod gesehen zu haben. Die Umstände, unter denen Granero viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, inspirierten Künstler aus anderen kulturellen Bereichen zu eigenen Werken.

Das Eindringen des Horns ins Auge des jungen Mannes besonders löste irritierende Phantasien aus, mit denen die Angst sich bannen oder ins Gegenteil verkehren lässt. Die entsprechende Episode aus Georges Batailles Roman "L´Histoire de l´Oeil" wird in dem Buch "Granero" von Hans-Jürgen Döpp und Torodora Gorges von einer Vielzahl internationaler zeitgenössischer Künstler illustriert.

"Granero" von Hans-Jürgen Döpp und Torodora Gorges ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-07341-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags" und Publikations"Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self"Publishing"Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch" und Leser"Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx

Auch interessant: