Kundenspezifische Schraubkupplung für Muldenkipper von Stauff

Ein echter Spezialist unter den Hydraulikkupplungen

Am Anfang stand ein Pflichtenheft mit Kundenanforderungen. Das Ergebnis ist die Schraubkupplung QRC-HT, die Stauff jetzt vorstellt und die speziell für die Verbindung von Hydraulikleitungen im Fahrzeugbau entwickelt wurde.

Ein Hersteller von Muldenkippern wünschte eine robuste Hydraulikkupplung, die manuell bedienbar sein sollte und auch unter den widrigen Bedingungen des Baustellenbetriebs eine lange Lebensdauer erreicht.

Die "Tipper Coupling" QRC-HAT, die Stauff jetzt als Neuheit im breiten Programm der Hydraulikkupplungen vorstellt, erfüllt diese Anforderungen bestens. Der Stecker, d.h. die Loshälfte der Kupplung, ist mit einer Schraubhülse versehen, die über eine Flügelmutter betätigt wird – auch in schlecht zugänglichen Bereichen der mobilen Arbeitsmaschine und mit Arbeitshandschuhen.

Die Kupplung wird – wie vom Anwender gewünscht – in nur zwei Nenngrößen (DN 19 und DN 25) gefertigt. Sie eignet sich für Betriebsdrücke bis 350 bar und erreicht einen maximalen Nenndurchfluss von 320 l/min. Ein Kuppeln und Entkuppeln unter Restdruck ist möglich.

Die Anforderung der langen Lebensdauer wird u.a. durch die hochwertige Korrosionsschutz-Beschichtung auf Zink-Nickel-Basis erfüllt, die sich als Standardkorrosionsschutz bei Stauff bereits bewährt.

Die Beschichtung bietet maximale Beständigkeit gegen Rotrost/ Grundmetallkorrosion unter Praxisbedingungen und übertrifft selbst die höchsten Anforderungen der Korrosionsschutzklasse K5, die im VDMA-Einheitsblatt 24576 für Rohrverbindungen definiert sind. Die hohe Duktilität der Beschichtung schafft die Voraussetzung für überdurchschnittliche Verschleißfestigkeit bei hoher mechanischer Beanspruchung.

Mit dieser Programmerweiterung untermauert Stauff den Anspruch, als Komplettlieferant von Rohr- und Schlauchverbindungen weltweit auch Nischenprodukte für die Mobilhydraulik in hoher Qualität liefern zu können – und die Kompetenz und Bereitschaft, solche Produkte als Kundenprojekt in enger Kooperation mit dem Anwender zu entwickeln.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG

Im Ehrenfeld 4
58791 Werdohl
Deutschland
Telefon: 02392-9160
Homepage: http://www.stauff.com

Ansprechpartner(in):
Boris Mette
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG wurde in den 1950er Jahren als Lohndreherei im nordrhein-westfälischen Werdohl gegründet. Unter der Markenbezeichnung STAUFF entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen heute fluidtechnische Komponenten für den Anlagen- und Maschinenbau und gehört in den Bereichen der Rohr- und Schlauchbefestigungen, Messtechnik und Hydraulikfiltration zu den führenden Unternehmen einer wachsenden Branche.

Mittlerweile erwirtschaften weltweit mehr als 1100 Mitarbeiter (12/2014) in 18 Nationen einen jährlichen Umsatz von über EUR 200 Mio. (2014). Zuletzt wurden weitere Vertriebsniederlassungen in Malaysia, Vietnam und Thailand eröffnet. Neben dem Stammsitz des Unternehmens im Werdohler Ehrenfeld verfügt das Unternehmen in Deutschland noch über weitere Fertigungs- und Logistik-Standorte in Plettenberg-Ohle und Neuenrade-Küntrop.

Informationen sind erhältlich bei:

amedes gbr
Selbachstr 2a
53773 Hennef
wilbertz@amedes.de
02242-9016613
www.amedes.de
162 Besucher, davon 1 Aufrufe heute