Fortinet übernimmt Cloud Security- und Netzwerk-Innovator OPAQ Networks

SASE-Angebot von Fortinet wird erweitert, um die umfassendste SASE-Plattform der Branche bereitzustellen

Fortinet (NASDAQ: FTNT), ein weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, übernimmt OPAQ Networks, einen Secure Access Service Edge (SASE)-Cloud-Anbieter mit Sitz in Herndon, Virginia, USA. Die Zero Trust Network Access (ZTNA)-Cloud-Lösung von OPAQ schützt die verteilten Netzwerke von Unternehmen – von Rechenzentren über Zweigstellen bis hin zu Remote-Benutzern und Internet of Things (IoT)-Geräten.

Die Security Fabric von Fortinet in Kombination mit der patentierten ZTNA-Lösung von OPAQ erweitert das bestehende SASE-Angebot von Fortinet. Dadurch entsteht die derzeit führende SASE-Cloud-Security-Plattform mit der einzigen echten Zero-Trust-Zugriffs- und Sicherheitslösung der Branche. Diese beinhaltet erstklassige Next Gen Firewall– und SD-WAN-Funktionen, Web-Sicherheit, Sandboxing, erweiterte Endpunkt-, Identitäts-/Multifaktor-Authentifizierung, Multi-Cloud-Workload-Schutz, Cloud Application Security Broker (CASB), Browser-Isolation und Web Application Firewalling-Funktionen.

Darüber hinaus ist die OPAQ-Plattform partnerfreundlich konzipiert und ermöglicht es Managed Security Service Providern (MSSPs), Netzbetreibern und Value Add-Partnern, die SASE-Multimandantenplattform unkompliziert in ihr eigenes Angebot zu integrieren. Mit ihrem Fachwissen im Network Operations Center und Security Operations Center sowie ihren fortschrittlichen Dienstleistungen können Partner die Kunden von Unternehmen und Behörden optimal unterstützen.

In Hinblick auf die Zunahme an Remote-Arbeitsplätzen mit exponentiell mehr Nutzern, Geräten, Anwendungen, Diensten und Daten jenseits des traditionellen Unternehmens-Edge, profitieren Kunden und Partner durch die Integration der breit gefächerten Security Fabric von Fortinet in die Cloud-Plattform von OPAQ von noch mehr Wahlmöglichkeiten bei der Nutzung von Best-of-Breed-Security. Fortinet schafft damit eine weitere einzigartige und differenzierte Möglichkeit für seine Kunden, die besten integrierten Sicherheits- und Netzwerkinnovationen in Echtzeit zu nutzen.

Dank der OPAQ-Übernahme liefert Fortinet nun folgende Funktionen und Fähigkeiten:

·         Hervorragende Skalierbarkeit, Leistung und Sicherheit

·         Eine breite integrierte Suite von Cloud-Sicherheitslösungen, die echte Zero Trust-Security bietet

·         Einzigartige ZTNA-Lösung mit kontinuierlicher und umfangreicher Sicherheitsinnovation, die auf Fortinets eigener erstklassiger Forschungs- und Entwicklungs-Sparte aufbaut, welche ständig an neuen Security-Inhalten arbeitet.

·         Vollständig integrierte Security- und Netzwerklösungen, einschließlich Fortinets branchenführendem SD-WAN, unterstützen den sicherheitsorientierten Netzwerkansatz des Unternehmens.

·         Das partnerfreundlichste ZTNA-Angebot auf dem Markt, das Fortinets kontinuierlichem Engagement für seine geschätzte Partnerlandschaft gerecht wird.

Weiterführende Informationen  

 

 

Über Fortinet
Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und Kontrolle über die sich ausweitende Angriffsfläche sowie die Möglichkeit, heute und in Zukunft immer höhere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Nur die Fortinet Security Fabric-Plattform kann die kritischsten Sicherheitsherausforderungen bewältigen und Daten in der gesamten digitalen Infrastruktur schützen, ob in Netzwerk-, Anwendungs-, Multi-Cloud- oder Edge-Umgebungen. Fortinet ist Nummer 1 was die am häufigsten ausgelieferten Security Appliances angeht. Mehr als 455.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Das Fortinet Network Security Expert (NSE) Institute ist sowohl ein Technologieunternehmen als auch ein Trainingsunternehmen und verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cyber-Security-Schulungsprogramme der Branche. Weitere Informationen dazu auf www.fortinet.de, im Fortinet Blog oder bei FortiGuard Labs.

161 Besucher, davon 1 Aufrufe heute