NoSpamProxy unterstützt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Paderborn, 23. Juli 2020 – Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, bedankt sich in besonderer Weise bei Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen unter seinen Kunden und verzichtet auf erhebliche Wartungserlöse.

Unternehmen verzichtet auf Erlöse in Höhe von rund 100.000 Euro

Die Mail-Security-Lösung NoSpamProxy ist als verlässliche Lösung bei Kunden im Gesundheitssektor besonders beliebt. Sie schützt bereits seit vielen Jahren Einrichtungen im Gesundheitswesen mit insgesamt mehr als 35.000 Mitarbeitern vor Infektionen mit Malware und Viren sowie vor Spam- und Phishing-E-Mails. Um die außerordentliche Leistung dieser Menschen zu würdigen, die momentan durch die Auswirkungen der Corona-Krise besonders gefordert sind, verzichtet Net at Work für sechs Monate auf die Erlöse für Wartung und Softwarepflege für seine Produkte. Damit werden Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen im Kundenstamm von Net at Work mit kostenfreien Leistungen im Wert von ca. 100.000 Euro unterstützt. Für diese Kunden im Gesundheitswesen verlängert sich der NoSpamProxy-Wartungszeitraum kostenfrei um sechs Monate.

"Net at Work war schon immer ein sehr verlässlicher Partner. Über die Healthcare-Aktion im Kontext der Corona-Krise haben wir uns sehr gefreut und möchten uns für die Unterstützung bedanken", sagt Steven Alhorn, Teamleiter IT-Infrastruktur beim Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen. "Das Produkt NoSpamProxy ist eine der tragenden Säulen unserer IT-Sicherheitsarchitektur."
Kliniken und andere Gesundheitseinrichtungen im Fokus von Cyberkriminellen

Im vergangenen Jahr sind die massiven Schäden durch Verschlüsselungstrojaner in Kliniken vielfach durch die Medien gegangen. Aktuell häufen sich die Anzeichen für eine neue Angriffswelle durch den Ransomware-Trojaner Emotet. Ebenso sind vermehrt Corona/Covid-19-bezogene Phishing-Angriffe zu beobachten. Deshalb ist ein effektiver Schutz der IT-Infrastrukturen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gerade während der Corona-Krise äußerst wichtig. Nur so ist sichergestellt, dass die Kommunikation mit Behörden und koordinierenden Stellen reibungslos abläuft und ein durch Schadsoftware erzwungenes Abschalten von IT-Infrastrukturen in Krankenhäusern und Betreuungseinrichtungen verhindert wird.

Kostenfreie Softwarewartung bis Jahresende – auch für Neukunden im Gesundheitswesen

Auch neue Kunden aus dem Gesundheits- und Pflege-Umfeld wie Krankenhäuser, Fachkliniken, Alten-, Behinderten- und Pflegeheime profitieren vom besonderen Commitment von Net at Work zu dieser Branche. Net at Work bietet Neukunden aus dem Gesundheitswesen NoSpamProxy aktuell zu besonders günstigen Konditionen mit einem Preisnachlass von 25%. Ebenso sind Softwarewartung und -pflege bis zum Jahresende kostenfrei enthalten. Zudem sorgt Net at Work für die schnelle Einführung der Lösung, um Sicherheitslücken zu schließen. So haben alle Interessenten die Möglichkeit, von der besonderen Leistungsfähigkeit und den innovativen Schutztechniken in NoSpamProxy zu profitieren.

"Wir möchten hiermit einen deutlichen Beitrag zur Anerkennung der vielen Kräfte leisten, die kranke und alte Menschen in dieser Ausnahmesituation versorgen. Gleichzeitig ist uns deren Leistung ein Ansporn, die E-Mail-Kommunikation dieser Einrichtungen durch den Einsatz von NoSpamProxy weiter wirksam zu schützen, damit sich das medizinische Personal voll auf den Kampf gegen die Auswirkungen des SARS-CoV-2-Virus konzentrieren kann und dabei nicht durch Computer-Viren behindert wird", begründet Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work, die Aktion.

Mehr Informationen zu Healthcare-Aktion von Net at Work für NoSpamProxy finden Interessierte hier:
https://www.nospamproxy.de/de/healthcare-aktion

Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy erhalten Sie hier:
https://www.nospamproxy.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Net at Work GmbH

Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
DE
Telefon: +49 (0)5251-304-627
Homepage: http://www.netatwork.de

Ansprechpartner(in):
Aysel Nixdorf
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Über NoSpamProxy und Net at Work Net at Work unterstützt als IT-Unternehmen seine Kunden mit Lösungen und Werkzeugen für die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Der Geschäftsbereich Softwarehaus entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy ein innovatives Secure E-Mail-Gateway mit erstklassigen Funktionen für Anti-Spam, Anti-Malware und E-Mail-Verschlüsselung, dem weltweit mehr als 4.000 Kunden die Sicherheit ihrer E-Mail-Kommunikation anvertrauen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung – unter anderem Testsieger im unabhängigen techconsult Professional User Ranking – wird als Softwareprodukt und Cloud-Service angeboten. Mehr zum Produkt unter: www.nospamproxy.de  Die Kunden von Net at Work finden sich deutschlandweit im gehobenen Mittelstand wie beispielsweise Diebold-Nixdorf, CLAAS, Miele, Lekkerland, SwissLife, Uni Rostock, Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe und Westfalen Weser Energie. Net at Work wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter in Paderborn und Berlin. Gründer und Gesellschafter des inhabergeführten Unternehmens sind Uwe Ulbrich als Geschäftsführer und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Office 365, Exchange und Skype for Business betreibt. www.netatwork.de

Informationen sind erhältlich bei:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG | Bernd Hoeck | Gerberstr. 63 | D-78050 Villingen-Schwenningen | bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
125 Besucher, davon 1 Aufrufe heute