Heilungskräfte im Darm stärken – Probiotikum S. boulardii fördert Reparatur von Schleimhaut

Reizungen der Darmschleimhaut können häufig sowohl Ursache und auch Folge von Entzündungen in den Zellen der Darmschleimhaut sein. Bei den daraus sich entwickelnden entzündlichen Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn und Colitis ulzerosa wird durch die chronische Entzündung die Darmschleimhaut in Mitleidenschaft gezogen. Um die geschädigten Areale der Darmschleimhaut zu heilen, bedarf es zweierlei: Abklingen der Entzündung und Stärkung der Reparaturmechanismen im Schleimhautgewebe. Nun weiß man, dass manche probiotische Präparate von Nutzen für die Darmgesundheit sind. Sie sollen die Phasen zwischen den akuten Schüben der Erkrankung verlängern können. Allerdings hat sich herausgestellt, dass nicht alle Probiotika gleichermaßen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen geeignet sind. Sehr vielversprechende Ergebnisse gibt es von der medizinischen Hefe Saccharomyces boulardii zu berichten, die bisher schon erfolgreich bei Durchfallerkrankungen eingesetzt wird.

Wissenschaftliche Daten belegen Nutzen von Probiotikum bei Darmbeschwerden

Forscherteams haben unabhängig voneinander den Nutzen von Saccharomyces boulardii bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen untersucht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass das Probiotikum sowohl bei Morbus Crohn wie auch bei Colitis ulzerosa stabilisierend auf den Krankheitsverlauf einwirken kann. Allerdings aufgrund von sehr unterschiedlichen Wirkansätzen. Bei der Colitis reguliert Saccharomyces den Entzündungsprozess und bei Morbus Crohn wirkt die medizinische Hefe positiv auf die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut ein. Beide Wirkungen haben zur Folge, dass die Krankheitsphase zwischen zwei akuten Schüben stabilisiert und somit die Phase der relativen Symptomfreiheit verlängert werden könnte. Besonders vielversprechend sind Erkenntnisse, dass das Probiotikum auch Reparaturmechanismen im Darm ankurbeln kann. So ist bekannt, dass eine chronische Entzündung die Darmschleimhaut massiv in Mitleidenschaft ziehen kann. Um die Läsionen, so werden die Verletzungen der Darmschleimhaut bezeichnet, zu heilen, ist es notwendig, dass neue unverletzte Darmzellen in die Schleimhaut einwandern können. Französischen Forscher haben in einer experimentellen Studie mit Saccharomyces boulardii diesen Prozess untersucht und festgestellt, dass das Probiotikum das Einwandern von Darmzellen in die verletzte Region der Darmschleimhaut erheblich fördern kann. Damit war bewiesen, dass Saccharomyces boulardii die Reparatur geschädigter Areale in der Darmschleimhaut fördert und so Menschen mit entzündlichen Darmerkrankungen helfen kann. Der regelmäßige Verzehr von Saccharomyces boulardii z.B. als afterbiotic Kapseln bietet Betroffenen eine neue Chance, mit Erkrankungen wie Morbus Chron und Colitis ulzerosa besser zu leben. Die Anwendung von Saccharomyces boulardii Kapseln mit gefriergetrockneten lebensfähigen Kulturen ist aber nicht nur bei entzündlichen Darmerkrankungen zu empfehlen. Das Probiotikum hat sich auch in der Behandlung von Durchfallerkrankungen, zur Stabilisierung der natürlichen Darmflora und zur Stärkung des darmgebundenen Immunsystems bewährt. Das Präparat afterbiotic der Firma Navitum Pharma enthält 250mg Sacharomyces boulardii pro Kapsel. Das Probiotikum sollte über eine längere Zeit angewandt werden. Packungen mit 40 Kapseln (PZN 04604255) sowie die empfehlenswerten Kurpackungen mit 120 Kapseln (PZN 05852096) und 240 Kapseln (PZN 05852110) sind verfügbar. Afterbiotic kann in Apotheken oder bequem online unter https://liebig-apotheke-friedberg.linda.de/ versandkostenfrei bestellt werden. Ausführliche Informationen und wissenschaftliche Hintergründe zu afterbiotic Kapseln gibt es auf http://www.navitum.de.

Veröffentlicht von:

Navitum Pharma GmbH

Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Dr. Gerhard Klages
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien zusammengesetzt, dokumentiert und zertifiziert. Diese einzigartigen rational wissenschaftlich begründeten Produkte sind erklärungsbedürftig und erfordern eine kompetente Beratung, die durch Arzt, Gesundheitszentrum oder Apotheke gewährleistet wird.

Die Produkte der Navitum® Pharma sind als ergänzende Maßnahme bei Erkrankungen gedacht, die sich ernährungsmedizinisch (diätetisch) beeinflussen lassen. Dazu zählen Herz- Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, einzelne Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Osteoporose und Arthrose, immunologische Erkrankungen wie Infektionen sowie Erkrankungen des Alters wie Demenz. Zusammensetzung und Dosierung der Produkte folgt streng wissenschaftlichen Kriterien und entspricht der Studienlage im entsprechenden Anwendungsgebiet.

Folgende Produkte sind zur Zeit verfügbar:

CorVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose (Adernverkalkung)

ProVitum® zur diätetischen Behandlung von Prostataerkrankungen

DiaVitum® zur diätetischen Behandlung von Diabetes mellitus Typ II (Altersdiabetes)

VasoVitum® zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern)

MemoVitum® zur diätetischen Behandlung von altersbedingten kognitiven (Gedächtnisleistung) und immunologischen (Infektabwehr) Veränderungen

ArtVitum® zur diätetischen Behandlung von Arthrose (degenerative Gelenkerkrankung)

OmVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und Entzündungen

FluVitum® zur diätetischen Behandlung von Erkältungen

OsteoVitum® zur diätetischen Behandlung von Knochenschwund (Osteoporose)

afterbiotic® zur diätetischen Behandlung von Antibiotika assoziierter Diarrhöe (Durchfall)



Informationen sind erhältlich bei:

Navitum Pharma GmbH

Dr. Gerhard Klages

Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Tel: 0611-58939458

FAX: 0611-18843741

E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de

Web: www.navitum-pharma.com

158 Besucher, davon 1 Aufrufe heute