Schneider Electric forciert Nutzung von BIM zur Effizienzsteigerung im Gebäudebetrieb

Ressourcen- und kostensparendes Tool erstellt digitales Abbild von Gebäuden

Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode, bei der über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes oder einer Anlage hinweg alle Komponenten und Materialien digital erfasst werden. Von der Planung und der Ausführung der Bauarbeiten über die Bewirtschaftung mit Reparaturen und Sanierungen bis hin zum Rückbau oder gar Abriss, sind alle Lebenszyklusphasen eines Gebäudes oder einer Anlage integriert. Das Ergebnis ist ein lückenloses, digitales und stets aktuelles Abbild, dessen DNA aus allen relevanten Informationen, Daten und Werten aller beteiligten Gewerke besteht. Das Besondere daran: eine gemeinsame, einheitliche Datenstruktur, offene Standards und internationale Gültigkeit. Die Aktualität der Daten wird durch die permanente Pflege in der Cloud gewährleistet, so dass beispielsweise bei einem Rückbau bekannt ist, welche Materialien vor beispielsweise 30 Jahren verbaut wurden und wie diese heute normgerecht entsorgt oder recycelt werden.

Auf Grund der zu erbringenden Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen gewinnt der Einsatz von Building Information Modeling (BIM) bei der Planung und Durchführung von Bauprojekten immer mehr an Bedeutung, auch auf internationaler Ebene. Verbände und global agierende Unternehmen setzen schon lange auf das Effizienz-Potenzial von BIM – nach Planung und Ausführung nun auch vermehrt in der Betriebsphase von Gebäuden und Anlagen. Denn besonders bei der Inbetriebnahme und dem Betreiben beziehungsweise Pflegen des Gebäudebestands oder der Anlagen kann BIM sein großes Potenzial entfalten und die Effizienz von Serviceleistungen steigern. So verkürzen sich Wartungs- und Reparaturzeiten durch eine eindeutige, sofort verfügbare datenbankbasierte und gewerkeübergreifende Dokumentation von Komponenten und Materialien. Stillstandzeiten verringern sich, Produktivität und Rentabilität steigt.

Das effektive Leistungsvermögen von Building Information Modeling von Schneider Electric ist also neben der Planungs- vor allem in der Betriebsphase für Betreiber, Facility Manager oder auch Abbruchunternehmen ein ressourcen- und kostensparendes Tool.

BIM von Schneider Electric

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Schneider Electric

Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland
Telefon: 0800 6648203
Homepage: http://change.schneider-electric.de/altivar/

Ansprechpartner(in):
Thomas Hammermeister
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Schneider Electric



Als weltweiter Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Rechenzentren und Datennetze sowie Wohngebäude. 150.000 Mitarbeiter unterstützen getreu des Unternehmensmottos „Make the most of your energy" Menschen, Organisationen und Unternehmen jeden Tag dabei, mehr aus der vorhandenen Energie zu machen. Denn Schneider Electric möchte gemeinsam mit Partnern und Kunden den

verantwortungsbewussten Energieumgang nachhaltig fördern und so die Ressourcen unseres Planeten schützen.

Informationen sind erhältlich bei:

Schneider Electric GmbH

Gothaer Straße 29

D-40880 Ratingen

Tel. 0800 6648203

thomas.hammermeister@schneider-electric.com

www.schneider-electric.de

341 Besucher, davon 1 Aufrufe heute