Parcello startet Prognose Beta in den USA

Berlin, 27.07.2020 – Das künstliche Intelligenz und Logistik Start Up parcello startet heute die offene Beta in den USA, um auch im stärksten Wirtschaftsraum der Welt Pakete auf wenige Stunden genau vorher zu sagen.

Zum Start werden alle Sendungen von USPS, UPS, FedEx, DHL sowie dem eigenen Lieferdienst von Amazon unterstützt. Dabei wird die Sendungsverfolgung um ein bis zu 3 Stunden genaues Lieferzeitfenster ergänzt, selbst wenn der Zusteller selbst dazu keine Angabe macht.

Der Service ist momentan nur auf der Webseite von parcello unter www.parcello.org/us verfügbar und im Gegensatz zum deutschsprachigen Raum noch nicht als App oder B2B Lösung.

Geschäftsführer Gerald Reimertz begründet diese Entscheidung damit, dass in der ersten Phase es erstmal darum geht möglichst viele Datensätze auszuwerten, damit die Vorhersagen ähnlich genau sind wie in Deutschland.

"Wir rechnen damit, dass es zwischen einem und zwei Jahren dauern wird bis wir genug Datensätze für valide Aussagen erhalten haben. Auch wenn die Paketzustellung sich nicht gravierend zur DACH Region unterscheidet, können wir unsere Algorithmen dennoch speziell auf die neuen Herausforderungen trainieren und so ein paar Prozent herauskitzeln."

Durch Covid-19 wurden auch in den USA vermehrt Artikel online bestellt und die Prognose zum Wachstum des E-Commerce Marktes in den USA auf über 330 Mrd. EUR, im Jahr 2020, wird vermutlich sogar noch übertroffen. Das Ziel von Parcello ist es besonders in diesem wichtigen Markt Fuß zu fassen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

164 Besucher, davon 1 Aufrufe heute