Sigfox 0G-Netz jetzt auch in Puerto Rico verfügbar

Der weltweite Sigfox-0G-Netzausbau schreitet weiter voran
Global verfügbare Infrastruktur für massive IoT-Konnektivität das Ziel
Sigfox Puerto Rico wird das 0G-Netz über die ganze Insel ausrollen
München, 28. Juli 2020 – Das von der privaten Beteiligungsgesellschaft Phoenix Fund sowie Sigfox USA finanzierte neue Unternehmen Sigfox Puerto Rico hat den 0G-Netzausbau in Puerto Rico gestartet. Puerto Rico ist das 71ste Land, in dem das global im Ausbau befindliche Netz verfügbar wird. Das 0G-Netz wird weltweilt für die IoT-Anbindung von Dingen ausgerollt, die man bislang nicht anbinden konnte, weil alternative Technologien zu energiehungrig, zu teuer und nicht ohne Roaming-Gebühren verfügbar waren. Durch die globale Verfügbarkeit eines einzigen besonders kostengünstigen und extrem energiesparenden schmalbandigen 0G-Netzes werden erstmals Massenanwendungen des Internets der Dinge möglich. Heute werden bereits Ladungsträger geortet und Briefkastenöffnungen detektiert. Zukünftig soll es sogar möglich werden, über Sigfox-0G-Netz Pfandflaschen zu orten oder Briefumschlagsöffnungen zu digitalisieren. Das globale 0G-Netz umfasst derzeit bereits mehr als 5 Millionen km2 und erreicht mehr als 1,2 Milliarden Menschen. Da das Netz bislang vornehmlich in industrialisieren Ländern ausgebaut wurde, wird schon heute ein wesentlicher Anteil des weltweiten Bruttoinlandsprodukts abgedeckt. 16,2 Millionen Objekte sind derzeit bereits im 0G-Netz registriert und 30 Millionen Nachrichten werden täglich verschickt. Die Netzabdeckung in Deutschland hat Stand heute 87,7% in der Fläche und 84,4% der Bevölkerung erreicht. Weitere Informationen zum Netzausbau in Puerto Rico:
https://www.sigfox.com/en/news/leading-iot-provider-sigfox-enters-puerto-rico-market-support-local-private-equity-firm

Über Sigfox
Sigfox ist Initiator des 0G-Netzwerks und weltweit führende IoT-Serviceprovider. Über sein globales 0G-Netz können Milliarden von Geräten so einfach wie möglich und mit höchster Energieeffizienz an das Internet angebunden werden. Das einzigartige Konzept für die Kommunikation von Geräten mit der Cloud von Sigfox geht auf die drei Haupthindernisse hinsichtlich der weltweiten IoT-Verbreitung ein: Kosten, Energieverbrauch und globale Skalierbarkeit.

Aktuell ist das Netzwerk in 70+ Ländern verfügbar und erreicht rund 1,2 Milliarden Menschen. Sigfox ist ISO 9001 zertifiziert und verfügt über ein großes Ökosystem an Partnern und IoT-Schlüsselunternehmen. Damit ermächtigt es Unternehmen, ihr Geschäftsmodell in Schlüsselbereichen wie Asset Tracking, und Supply Chain Management weiter in Richtung digitale Services umzustellen. Das 2010 von Ludovic Le Moan und Christophe Fourtet gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz Frankreich. Darüber hinaus unterhält Sigfox Niederlassungen in München, Madrid, Boston, Dallas, Dubai, Singapur, Sao Paulo und Tokio.

Leserkontakt Sigfox Deutschland
Sigfox Germany GmbH
press-germany@sigfox.com
www.sigfox.de
Tel.+49 (0) 89-20987801

Pressekontakt Sigfox
SAMS Network
Sales And Management Services
Michael Hennen
Zechenstraße 29
52146 Würselen
michael.hennen@sams-network.com
Tel.+49 (0) 2405-4526720

Veröffentlicht von:

NANOLIKE SAS

Fürstenrieder Strasse 279a
85630 81377
DE
Telefon: +49 (0) 2405-4526720
Homepage: http://sams-network.com/

Ansprechpartner(in):
Cengiz Bekmez
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Nanolike ist ein international agierendes Unternehmen, das sich auf innovative Mess- und Digitalisierungtechnologien zur Optimierung von Lieferketten spezialisiert hat. Die angebotenen Lösungen zur Digitalisierung von Füllständen erlauben die Automatisierung der Lieferketten von gasförmigen, flüssigen oder rieselfähigen Stoffen die in IBCs, Silos oder Tanks transportiert bzw. gelagert werden. Das Team besteht aus Fachingenieuren der Sparten Nanotechnologie, Prozesstechnik sowie Software- und Hardware-Entwicklern, begleitet von einem erfahrenen Managementteam. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 expandiert Nanolike stark und ist heute mit Projekten in Europa, Nordamerika und Asien vertreten. Zielmärkte sind vor allem die Agrarwirtschaft sowie die Lebensmittel- und Chemie-Industrie. Nanolike ist Gewinner mehrerer Innovationspreise, sowie aktives Mitglied des IoT-Valley in Labège (Frankreich) und wird seit 2019 durch den Europäischen Innovationsrat mit einem Zuschuss von 2 Millionen Euro unterstützt.
 

Informationen sind erhältlich bei:

SAMS Network
Sales And Management Services
Michael Hennen
Zechenstraße 29
52146 Würselen
Tel.+49 (0) 2405-4526720
michael.hennen@sams-network.com

130 Besucher, davon 1 Aufrufe heute