Fairaway goes Europe: Neue Reiseziele nachhaltig entdecken

Der nachhaltige Reiseveranstalter Fairaway bietet neben den bewährten Fernreisen ab sofort auch Reiseziele in Europa an. Damit reagiert Fairaway nicht nur auf die Corona-Krise, sondern möchte seinen Kunden vor allem verstärkt die Möglichkeit bieten, ohne zu fliegen an ihre Reiseziele zu kommen.
 

Berlin, Juli 2020 – Fairaway hat die Corona-Zeit produktiv genutzt und sein Angebot auf Europa ausgeweitet. Nachdem Anfang des Jahres schon Rumänien als neues Reiseziel dazukam, können sich Reisende jetzt auf individuelle Reisen nach Slowenien, Kroatien und Griechenland freuen. „Uns haben in letzter Zeit immer wieder Anfragen von Kunden erreicht, ob wir nicht mehr Reiseziele in Europa anbieten können – auch, weil viele nicht mehr fliegen wollen und nach Alternativen suchen, die mit dem Zug oder dem eigenen Auto erreichbar sind“, erklärt Dirk Radke, Geschäftsführer von Fairaway. „Da wir selber das Dilemma sehen, als nachhaltiger Reiseanbieter nur Flugreisen anzubieten, war es die logische Konsequenz, neue Wege in Europa zu gehen. Gleichzeitig bedeutet Nachhaltigkeit für uns mehr als nur Klimaschutz – wir denken da vor allem auch an die Menschen vor Ort, an Fairness und Wertschöpfung.“ Das garantieren natürlich auch die neuen Europa-Reisen, die neben den bewährten Reisezielen in aller Welt das Angebot von Fairaway komplettieren und bereichern. Reisende können sich auch hier auf jede Menge lokale Aktivitäten, authentische Eindrücke und inspirierende Begegnungen freuen. „Wir sind voller Vorfreude auf die Reisenden, die unser schönes Griechenland erkunden wollen”, sagt Iakovos, der auf Kreta lebt und als lokaler Partner von Fairaway einzigartige Reisen zusammenstellt. „Hier gibt es so viel zu erleben: Beim griechischen Koch- und Sprachkurs, einer lokalen Weinprobe und einer Wanderung durch die Olivenhaine zu antiken Stätten können Reisende tief in die griechische Kultur eintauchen – und die typische Gastfreundschaft in vollen Zügen genießen.”

Die drei neuen Reiseländer sind erst der Anfang – weitere Ziele in Europa wie Albanien, Spanien, Italien oder Norwegen sollen folgen.

Veröffentlicht von:

FairAway Travel

Friedrichstr. 246
10969 Berlin
DE
Telefon: 030-58584013
Homepage: https://www.fairaway.de/

Ansprechpartner(in):
FairAway
Pressefach öffnen


            

Informationen sind erhältlich bei:

Betty Wildepresse@fairaway.de

128 Besucher, davon 1 Aufrufe heute