Quantum bringt Schall in die Wolke

Mit „Quantum“ hat Cirrus Research, der britische Spezialist für Lärmpegelmesstechnik, wieder für einen Fortschritt in der akustischen Technologie gesorgt. Die neue Lärmüberwachungslösung „Quantum“ wurde in enger Zusammenarbeit mit einigen der größten Theater und Unterhaltungsstätten Großbritanniens entwickelt, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter und Besucher angemessen vor übermäßigem Lärm geschützt sind. Fabriken, Werkstätten und Büros in allen Industriezweigen, von der Fertigung über den Maschinenbau bis hin zur Automobilindustrie, profitieren ebenfalls von der Lösung.

Zur Messung werden die Quantum-Schallpegelmesselemente fest an lärmrelevanten Stellen im Raum montiert, sodass kein Stativ benötigt wird. Die Anzahl hängt von der Raumgröße und vom Zweck der Messung ab. Die Gehäuse sind handlich, circa 13 x 30 x 6 Zentimeter groß und aus Metall. So schützen sie die eingebauten Schallpegelmessgeräte der Klasse 1 sicher vor Manipulationen.

Diese Elemente lassen sich via Ethernet ganz einfach einschalten, steuern und mit der Cirrus-Cloud verbinden. Cloud-Konnektivität bedeutet, dass „Quantum“ alle Lärmdaten sofort direkt an einen Online-Account sendet, wo sie von jedem Ort und Gerät aus der Ferne abgerufen und analysiert werden können. Benutzer können historische Messdaten untersuchen und LCPeak- und Leq-Werte darstellen sowie ihre Daten in die lizenzfreie Software NoiseTools von Cirrus herunterladen, um detaillierte Berichte zu erstellen. Da „Quantum“ per Fernzugriff gesteuert wird, eignet es sich für jedes Umfeld, in dem eine ständige Geräuschüberwachung benötigt wird.

„Unsere Lärmpegelmesstechnik wurde in den letzten 50 Jahren immer weiter perfektioniert. Die Quantum-Lösung mit der Cloud-Konnektivität ist für uns bei Cirrus Research ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg, der geleitet wird von unserer Mission: akustische Lösungen zu entwickeln, die dazu beitragen, Menschen bei der Arbeit vor Hörverlust zu schützen", sagt Martin Williams, der technische Direktor von Cirrus Research. „Dazu gehört für uns nicht nur, marktführende Technologien zu entwickeln. Für unserer Geräte und Lösungen bieten wir eine in der Branche einzigartige Garantiezeit von 15 Jahren, ein internes Service-Team vor Ort, das immer bereit ist, Hilfe und Unterstützung zu leisten, und einen umfassenden, zertifizierten Kalibrierdienst.“


Normal
0

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle"
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:""
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif"
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-ansi-language:DE;}

Veröffentlicht von:

Dr. Ladendorf Public Relations GmbH

Färberstr. 71
60594 Frankfurt am Main
Telefon: 069 42 60278 0
Homepage: http://www.ladendorf-pr.de

Ansprechpartner(in):
Dr. Ingrid Hartmann-Ladendorf
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Dr. Ingrid Hartmann-Ladendorf
Färberstr. 71
60594 Frankfurt am Main
Telefon: 069 42 60278 0
Telefax: 06109-378730
Email: ihl@ladendorf-pr.de

196 Besucher, davon 1 Aufrufe heute