Ich bin doch eigentlich ganz anders! – Wie ich im Glauben Heilung fand

In seiner Autobiografie "Ich bin doch eigentlich ganz anders!" erzählt Harald Miesem von traumatischen Erlebnissen, die er in Kindheit und Jugend erlebte und die ihm ein normales Leben erschwerten.

Harald Miesem, Jahrgang 1951, kam im Alter von 11 Jahren zusammen mit seinen vier Geschwistern schwer traumatisiert in ein Kinderheim. Seine jüngste Schwester Ulrike, damals noch ein Baby, wies schwere Unterernährung auf. Später wurden die Geschwister getrennt und fanden sich erst knapp 40 Jahre später wieder.

In seinem neuen Buch "Ich bin doch eigentlich ganz anders!" erzählt Harald Miesem von seinen Erfahrungen in Kindheit und Jugend. Häufig dachte er in dieser Zeit ans Aufgeben, doch am Ende ließ er sich nicht unterkriegen. Trotzdem verfiel er zeitweise Depressionen und suchte Trost im Alkohol. Der Kampf endete erst, als Miesem 1989 zum Glauben fand. Endlich wurde sein Leben ruhiger, aber auch spannender und füllte sich mit Abenteuern. Sein Glück wurde perfekt, als er 1996 seine Frau Margit heiratete, mit der er immer noch glücklich zusammenlebt. Im Jahr 2002 fand er dann schließlich seine Geschwister wieder, zusammen mit seiner jüngsten Schwester schrieb er sein erstes Buch "Auf die Sichtweise kommt es an, Memoiren eines Hundes".

"Ich bin doch eigentlich ganz anders!" von Harald Miesem ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06819-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx