Fantastisch lebensfroher Sommer mit Muskatellersalbeiöl

Muskatellersalbei: Ein Öl für Kreativität-Suchende, Euphorie-Vermissende, Frauen, Paare und Singles – passend in fast jeder Lebenslage. Kombiniert mit Zitrusölen ist es außerdem perfekt, um in Sommerstimmung zu kommen.

Fantasie wie noch nie
Wie kann man sich nun mit Muskatellersalbei helfen? Eine Duftlampe mit Muskatellersalbeiöl regt die Fantasie an, wie die Aromapraktikerin Ingrid Karner erzählt: “Mit drei Tropfen Grapefruit bio und jeweils einem Tropfen Rosmarin ct. Borneon, Muskatellersalbei und Myrrhe werden Sie in Ihren Gedanken frisch und fröhlich und haben Platz für viele kreative Ideen!“

Frauenöl für schwierige Zeiten
Als Frauenöl wird Muskatellersalbei gerne bei unerfülltem Kinderwunsch angewandt. Aber auch unregelmäßige Menstruation kann mit diesem ätherischen Öl wieder beständiger werden. Ingrid Karner hat auch für Frauen, die an PMS leiden, einen wirksamen Tipp: „Bei Beschwerden einen Tropfen des ätherischen Öls auf die Innenseite der Knöchel auftragen und Sie werden diese Zeit befreiter durchleben.“

Das Öl verbindet und findet
Befreiter können mit Muskatellersalbeiöl auch Beziehungen gelebt werden: „Gönnen Sie sich doch einmal beide eine Massage mit einer ätherisch-Öl-Komposition, die Muskatellersalbei enthält – Sie werden sehen: so bunt war Ihre Beziehung schon lange nicht mehr!“, spricht die Geschäftsführerin von arominfo.at aus Erfahrung.

Und selbst wenn für die Partnermassage der Partner fehlt, so kann auch hier der seit dem Mittelalter von Weinbauern genutzte Muskatellersalbei aushelfen: Mit seinem Öl am Körper finden Sie leicht jemanden, der zu Ihnen und Ihrem Immunsystem passt, wie Ingrid Karner erzählt: „Der Muskatellersalbei sucht für Sie den richtigen Mann aus!“

Nichts für schwache Nasen und Mägen
Das Öl des Muskatellersalbei ist aber nicht nur ein Helfer, sondern besitzt auch andere Eigenschaften: Der Geruch ist für viele sehr gewöhnungsbedürftig und „eigen“. Das soll aber kein Grund sein, das Öl nicht zu verwenden. Ingrid Karner hat eine Lösung: „Am besten man verwendet es gemeinsam mit Zitrus- oder Fruchtölen wie z.B. Fenchel- oder Kardamomöl – die dominieren den Geruch und die Wirkung des Muskatellersalbei bleibt dabei die gleiche.“ Wirken tut Muskatellersalbei auch in Kombination mit Alkohol: den spüren Sie dann stärker!

Freundschaftsperlen: Freude und Frische
Sollten Sie es sich leichter machen wollen mit der Stimmungsaufhellung und Kreativität, empfiehlt Ingrid Karner: „Lassen Sie sich einfach die aromuli© Freundschaftsperlen auf der Zunge zergehen! Diese gesunden Kugerl sind mit den Ölen von Mandarinen und Zitronen aromatisiert – das macht Lust auf Sommer, Sonne und versprüht Lebensfreude!“ Nicht nur auf der Zunge kann man sie zergehen lassen: in Sommerspeisen passen die Freundschaftsperlen super rein und geben jeder Speise einen herrlichen Frischekick!

Fotocredit: Ingrid Karner, aromainfo.at

Kontakt für Fragen und weitere Infos: www.aromainfo.at bzw. www.aromapraktiker.eu

Pressekontakt:
Simone Hauser
presse@aromainfo.at

Veröffentlicht von:

Ingrid Karner – aromainfo.at e.U.

Wiener Str. 199/6
8051 Graz
AT
Homepage: http://aromainfo.at

Ansprechpartner(in):
Ingrid Karner
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

aromainfo.at trägt dazu bei, dass im gesamten deutschsprachigen Raum ein Umdenken im Bereich der Aromaanwendungen entsteht. Dies geschieht durch das hohe praktische Qualitätsniveau und die Zusammenarbeit von ExpertInnen. Die Menschen beginnen wieder, auf ihren Körper zu hören. Fette Pflanzenöle, natürliche Düfte und Kräuter werden immer öfter zur Gesundheitsförderung genutzt. Aromainfo.at ist offen für konstruktive Partnerschaften mit anderen lokalen, regionalen und internationalen Seminaranbietern, ÄrztInnen und TherapeutInnen.


Wir veranstalten Seminare und Vorträge, bieten individuelle Einzelberatungen an und bilden Menschen im Bereich der Aromaanwendungen aus. Uns ist wichtig, dass vor allem Menschen aus den Gesundheits- und Pflegeberufen ätherische Öle richtig und erfolgreich einsetzen können. Dazu braucht es neben einer fundierten Ausbildung über die Wirkungsweise und Anwendung von pflanzlichen Substanzen auch Produkte in bester Qualität. Daher wählen wir ausschließlich qualitativ hochwertige Fachliteratur und Rohstoffe für unsere Arbeit aus.

Informationen sind erhältlich bei:

Simone Hauser

presse@aromainfo.at

465 Besucher, davon 1 Aufrufe heute