Modulare Lagerung mit einem Euronorm-Kunststoffbehälter-Baukastensystem

Für sein neues Zentral-Ersatzteilelager im französischen Metz hat der Landtechnik-Spezialist Kverneland gemeinsam mit den Behälterspezialisten von Gamma-Wopla aus Belgien ein individuelles Kunststoffbehälter-Baukasten-Konzept entwickelt. Ziel des Projektes war die Erstellung eines effizienten Lagersystems, das es Kverneland ermöglicht die über 70.000 verschiedenen Artikel möglichst platzsparend und übersichtlich aufzubewahren.

 

Das Lager besteht aus einer dreigeschossigen Fachbodenregalanlage und einem staplerbedienten Palettenlager. Alle Prozesse in dem 18.000 m² großen Logistikzentrum sind auf Effizienz ausgelegt. Seltener benötigte Teile, so genannte Langsamdreher, müssen ebenso bevorratet werden und schnell im Zugriff sein wie häufig bestellte Artikel – die Schnelldreher. Rund 60 Prozent der Bestellungen sind Expressbestellungen, bei der die Logistik perfekt funktionieren muss. Das maßgeschneiderte Behälterkonzept berücksichtigt dies.

 

Für die Kommissionierung und Lagerung werden sechs verschiedene Behältergrößen von kleinen 400 x 150/300 x 120 mm bis hin zu den größten 400/600 x 300 x 270 mm (Länge x Breite x Höhe) eingesetzt. Während die Ersatzteile im alten Lager lose oder in Kartons verpackt im Regalfach lagen, werden heute alle Artikel in Kunststoffbehältern gelagert. Dabei hat jeder Artikel einen festen Lagerplatz. Die Belegung der einzelnen Lagerplätze wird durch die Größe und das Gewicht der Artikel sowie die Zugriffshäufigkeit für die möglichst effiziente Kommissionierung bestimmt. Um die drei verschiedenen Höhen (120 mm, 170 mm, 270 mm) der Euronorm-Kunststoffbehälter schnell visuell kenntlich zu machen werden drei verschiedene Farben eingesetzt. Die kleinen Behälter verfügen zudem über drei zusätzliche Fugen für Raumteiler um bis zu vier unterschiedliche Artikelarten in einem Behälter lagern zu können.

 

Dank der modularen, passgenauen Behältervarianten lagern die Artikel sauber und volumenoptimiert und kein Regalraum bleibt ungenutzt. So verfügt die mehrgeschossige Regalanlage auf nur 1.800 m² über mehr als 65.000 Stellplätze. Außerdem wurde durch den Einsatz der Kunststoffboxen die Handhabung der Artikel deutlich reduziert. Statt die Artikel wie bisher im Wareneingang mehrmals anzufassen, verstauen die Mitarbeiter die Ersatzteile heute direkt von der Palette in den passenden Behälter. So konnte die Bearbeitungszeit gesenkt und die Produktivität der Mitarbeiter um fünf Prozent erhöht werden. Alle Kartons und der Verpackungsmüll werden heute direkt an der Warenannahme entsorgt.


Die Kunststoffbehälter von Gamma-Wopla haben eine deutlich längere Lebensdauer als die zuvor eingesetzten Kartons. Denn aufgrund der teilweise sehr schweren Ersatzteile müssen die Behälter und die Regalböden eine hohe Belastbarkeit aufweisen. Alle Behälter sind neststapelbar mit geschlossenen Wänden und Böden, verfügen über einen offenen, ergonomisch gestalteten Handgriff und können am Ende ihrer Nutzungsdauer vollständig recycelt werden.

Veröffentlicht von:

Smart-Flow SA

Rue Du Plavitout 133
7700 Mouscron
BE
Homepage: http://brandworkers

Ansprechpartner(in):
brandworkers GmbH
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Über Smart-Flow SA

Smart-Flow SA gehört gemeinsam mit Gamma-Wopla SA zu den Top-Herstellern von wiederverwendbaren Behältern und Paletten aus Kunststoff. Die Schwesterunternehmen sind seit 29 Jahren familiengefuhrt, innovativ und stark kundenorientiert. Die Behälter und Paletten gibt es in nest-, stapel- und faltbaren Ausführungen und sie lassen sich mit kompatibler Zusatzausstattung zu effizienten Verpackungslösungen kombinieren. Alle Produkte von Gamma-Wopla und Smart-Flow unterstützen die Nachhaltigkeit indem sie intelligent die Ressourcen schonen. Denn neben der Patz-, Gewichts- und Transportkostenersparnis sind sie dauerhaft wiederverwendbar und zu 100 Prozent recycelbar.

 

Mehr Informationen über Smart-Flow: www.smart-flow.com

Informationen sind erhältlich bei:

brandworkers GmbH

Schmale Seite 14

69198 Schriesheim

212 Besucher, davon 1 Aufrufe heute