Kunst im BID Dammtorstraße: Die Skulptur “Ode to the Pig“ von Jantien Mook kommt nach Hamburg

Hamburg, August 2020

„Ein Sprung in die Freiheit“, so beschreibt die niederländische Künstlerin ihre 5 Meter hohe und 7 Meter lange Skulptur eines Schweins, die im Zeitraum vom 03.08.2020 bis zum 28.09.2020 in der Dammtorstraße bestaunt werden kann. Die Skulptur, welche aus mehreren hundert Metallplatten besteht, wurde von Jantien Mook und Dirk-Jan Schrander entwickelt und realisiert. In Kooperation mit dem Business Improvement District (BID) Dammtorstraße reiste das glückliche Schwein nun erstmals nach Deutschland und ist ab heute vor der Alten Oberpostdirektion zu finden.

Das Schwein spiegelt die Freude und die Lebensenergie wider, die jedes Wesen hat. Die Künstlerin möchte mit der Skulptur auf die Schönheit und Kraft von Tieren hinweisen und spricht sich gegen eine enge Käfighaltung aus. Ode to the Pig“ wurde in Brüssel vor der Europäischen Kommission zum Start der Kampagne End the Cage Age“ aufgestellt, um die über 1,5 Millionen gesammelten Unterschriften gegen Käfighaltung zu feiern. „Bislang war diese Skulptur in 15 verschiedenen Städten in den Niederlanden und Belgien zu erleben, nun ist sie erstmals in Deutschland und kann in Hamburg bestaunt werden“, freut sich die Künstlerin.

Mit der Aufstellung der Skulptur „Ode to the Pig“ möchte das BID Dammtorstraße temporäre Kunst im öffentlichen Raum fördern und die Besucher dazu einladen, die Skulptur auf sich wirken zu lassen. Die Belebung des öffentlichen Raums durch Kunst und Veranstaltungen fördert das soziale (aber derzeit auf Abstand achtende) Miteinander in der Stadt und soll den Besuch in der Hamburger Innenstadt zum Erlebnis machen. Nach der allseits positiv bewerteten Teilnahme des BID Dammtorstraße an der Veranstaltung „Hamburgs Sommergärten“, war es der ausdrückliche Wunsch des BID Dammtorstraße auch dieses Jahr den Besucherinnen und Besuchern wieder ein besonderes Erlebnis zu bieten. Dank der Eigeninitiative der Grundeigentümer wurden im Rahmen des BID Dammtorstraße bereits mehrere Millionen Euro in die Aufwertung und Belebung der öffentlichen Räume in der Dammtorstraße, beispielsweise durch die Neugestaltung der Straße und die Anschaffung und Montage der Weihnachtsbeleuchtung, investiert.

Dieses schöne Motiv ist noch bis zum 28.09.2020 in der Dammtorstraße zu bewundern.  

Weitere Infos unter:

http://dammtorstrasse-hamburg.de/das-bid/ und https://www.odetothewilderness.com/.

 

Pressekontakt:                                                                   

rausch communications & pr

Hamburg | Berlin

Martina Rausch / Julia Appa

Deichstraße 29 | 20459 Hamburg             

Fon 040 360 976 95            

E-mail: julia.appa@rauschpr.com              

www.rauschpr.com

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Telefon: 040 36 09 76 90
Homepage: http://www.rauschpr.com

Ansprechpartner(in):
Conrad Rausch
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

rausch communications & pr
Deichstraße 29
20459 Hamburg

info@rauschpr.com
www.rauschpr.com
225 Besucher, davon 1 Aufrufe heute