OBSOLESZENZMANAGEMENT UND AUTOMATISCHE RISIKOANALYSEN

AMSYS gestaltet die reaktiven, proaktiven und strategischen Obsoleszenzmanagement-Prozesse automatisiert, digitalisiert und nachvollziehbar mit dem webbasierten Life Cycle Management (LCM) Client. Der LCM Client wird individuell auf die Nutzer abgestimmt und die drei Module werden einzeln oder zusammen betrieben. Im Fokus steht die zentrale Verwaltung des individuellen Obsoleszenzmanagements, um digital und proaktiv den Überblick über Abkündigungen und Änderungen zu behalten, in Verbindung mit internen und externen Datenquellen.

Das Obsoleszenzmanagement (OM) Modul bildet den individuellen reaktiven Obsoleszenzmanagement-Prozess gemäß IEC 62402:2019 "Obsolescence Management" ab und gibt eine zentrale Übersicht aller betroffenen Systeme, Verantwortlichkeitsbereiche und Personen. Das integrierte Task-Management, sowie die Zuweisung und Abarbeitung von Aufgaben bieten die vollständige Nachverfolgbarkeit über den gesamten Lebenszyklus und vereint die gängigen Industriestandards (VDMA 24903:2017; JEDEC; smartPCN, etc.) für digitales und effizientes Reporting vollständig.

Das Risikomanagement (RM) Modul erstellt individuelle und zum Industriestandard IEC 62402:2019 konforme proaktive Risikoanalysen und bestimmt direkt und automatisiert die Obsoleszenzwahrscheinlichkeiten und -Auswirkungen durch die Aggregation von der kleinsten tauschbaren Einheit auf alle verwalteten Systeme unter Berücksichtigung von mehrfachen Verwendungen. Die RoHS- und REACh-Analysen werden automatisiert angezeigt und auch gesammelte Einzelabfragen von Lebenszyklusdaten sind möglich.

Das Change Management (CM) Modul verwaltet, basierend auf reaktiven Lösungsansätzen, Konfigurationsänderungen gemäß ISO 10007 digital, vollständig, nachvollziehbar in einem System und bildet das individuelle Änderungswesen des Nutzers ab. Status der Konfiguration, Änderungen und deren Auswirkungen werden auf einen Blick angezeigt.

Der AMSYS Life Cycle Management (LCM) Client bietet eine umfassende API-Integration von SiliconExpert-Daten, um den Nutzern automatisiert die bestmöglichen Daten direkt in einer Applikation mit an die Hand geben. SiliconExpert-Daten helfen bei der Vermeidung ungeplanter Kosten aufgrund von Obsoleszenz oder Lieferkettenunterbrechungen sowie beim Compliance-Management, bei der Vermeidung von Fälschungen und bei Vorschlägen für Cross-Reference-Substitute. Da die Vorteile und Features von SiliconExpert integriert sind, werden die Daten direkt in den LCM Client gezogen und interagieren dort sofort mit den weiteren (kundeninternen) Daten in der Applikation.

Auch weitere Schnittstellen zu gängigen (kundeninternen) IT-Systemen für relevanten Datenaustausch sind implementierbar.

Weitere detaillierte Informationen sowie der Kontakt für einen unverbindlichen Test und eine kostenlose Demoversion unter: https://www.am-sys.com/software/lifecyclemanagement-client/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

AMSYS GmbH

Röntgenstrasse 5
82152 Planegg-München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 9974 080 00
Homepage: https://www.am-sys.com

Ansprechpartner(in):
Christina Merkl
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die AMSYS GmbH mit Sitz in Planegg bei München entwickelt, implementiert und digitalisiert seit 2014 anwendbare Lösungen, Prozesse und Applikationen für perfektes Obsoleszenz-, Abkündigungs-, Konfigurations-, Änderungs-, Risiko- und Life Cycle Management. Highlight ist der Life Cycle Management (LCM) Client, ein individualisierbares Tool, smartPCN, VDMA 24903 und IEC 62402-konform.

AMSYS ist offizieller Businesspartner der COGD (Component Obsolescence Group Deutschland e.V.), "Endorsed Trainer" des IIOM (International Institute of Obsolescence Management), Deutscher Sprecher für Normenüberarbeitung in Zuverlässigkeitsthemen der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission), leitet Arbeitsgruppen beim VDI (Verein Deutscher Ingenieure), Mitverfasser von Einheitsblättern des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau), Partner des Institutes of Process Excellence, Co-Autor des Fachbuchs "Strategies to the Prediction, Mitigation and Management of Product Obsolescence" und zudem Entwickler & Hoster vom größten Austauschportal von Verkehrsbetrieben in Europa (https://www.obsolescence-management.net).

Informationen sind erhältlich bei:

AMSYS GmbH
Röntgenstrasse 5
82152 Planegg-München
info@am-sys.com
+49 (0) 89 9974 080 00
https://www.am-sys.com
110 Besucher, davon 1 Aufrufe heute