Corona: Die Katze ist aus dem Sack – Gestorben wird immer. Doch woran?

Der Autor Christian Kaufmann ist ein Liebhaber von Sterbestatistiken. Kein Wunder also, dass er sich in "Corona: Die Katze ist aus dem Sack" das Covid-19 Virus und seine Sterblichkeitsrate vornimmt.

Christian Kaufmann beschäftigt sich schon von Berufs wegen mit Zahlen, denn er arbeitet seit Jahrzehnten mit Statistiken zu sozialen und finanziellen Themen. Dabei ist sein Steckenpferd eher ungewöhnlich, denn er befasst sich vor allem mit Sterbestatistiken. Eine Statistik, in der jeder einmal vorkommt. Wenn man ein Alter über 80 Jahre erreicht, gehört man zu den Privilegierten, die erst spät Einzug in diese Statistik halten.



Aus gegebenem Anlass hat der Autor nun das Risiko, an Covid-19 zu sterben, genau unter die Lupe genommen. Schnell wird klar, dass es nach wie vor wahrscheinlicher ist, an einer anderen Krankheit oder an einem Sturz zu sterben. An den Folgen von letzterem sterben in Deutschland jährlich 25.000 Menschen, wobei die meisten davon im Rentenalter sind. Auch die Zahl der Toten in Folge chronischer Krankheiten der unteren Atemwege sind von Corona kaum einzuholen, denn 2017 betraf dies 55.000 Personen. Aufgrund dieser Zahlen kommt der Autor zu der Erkenntnis, dass die weltweit getroffenen Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen kontraproduktiv sind. Denn viel sinnvoller wäre es, dort zu schützen, wo es notwendig ist. Mit seinem Buch möchte der Autor seinen Lesern die Sorge vor dem Corona-Virus nehmen, damit sie wieder angstfrei in die Zukunft sehen können.

"Corona: Die Katze ist aus dem Sack" von Christian Kaufmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06034-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx


Auch interessant: