iPaaS: Weg von Infrastruktur- und Applikationslimitierungen hin zu Flexibilität und Skalierbarkeit

Die IT-Landschaft in Unternehmen ist noch immer stark fragmentiert und besteht oft aus einem Pool von Einzellösungen, die nur selten vollständig miteinander verbunden sind. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben allerdings gezeigt, dass das Thema Applikationsmodernisierung immer präsenter ist und Plattformen für die Integration von verschiedenen Applikationen immer beliebter werden. Dazu kommt auch, dass durch die Corona-Krise die Akzeptanz und das Bewusstsein über die Wichtigkeit moderner Technologien nochmals einen Aufschwung erlebt haben. Gerade die "Hemmschwelle Cloud" sinkt, da Unternehmen die Notwendigkeit zur Digitalisierung sehen.

Angesichts dieser Veränderungen müssen sich Unternehmen permanent an die neuen IT-Umgebungen anpassen. Es ist wichtig, sich weg von traditionellen und alteingesessenen Punkt-zu-Punkt Integrationen zu bewegen und einen weiter gefassten Blick auf das Projekt zu legen: Wie digital ist mein Unternehmen, wie modern sind meine Systeme? Was sind die Ziele und welche Optionen habe ich, wenn ich in iPaaS (Integration Platform as a Service) investiere? Angesichts der dynamischen IT-Umgebung ist es wichtig, in Technologie zu investieren, die man auch in Zukunft unabhängig von Infrastruktur- und Applikationslimitierungen nutzen kann – Flexibilität und Skalierbarkeit sind hier die Stichworte.



Das Thema Integration darf nicht nur ein notwendiges Übel oder Nice-to-Have sein, sondern Unternehmen müssen erkennen, dass sie damit ihr Geschäft mittel- bis langfristig erfolgreich ausrichten können. Um eine nachhaltige Integrationsstrategie zu verfolgen, wenden sich Unternehmen an zertifizierte Partner, die mit ihnen ihre Modernisierungsstrategie planen und das gesamte Projekt durchführen.

Mit iPaaS von Boomi erhalten Partner und Kunden ein Tool, um die IT fit für die Zukunft zu machen. In der Zusammenarbeit mit einem Partner werden Kunden individuell betreut und erhalten neben technischem Know-How auch eine gewisse vertikale Expertise, denn das Ziel des Unternehmens bestimmt die Wahl des Partners. Mit der Implementierung von iPaaS und Low-Code kann die jeweilige Fachabteilung selbst kleine Anpassungen und Modifikationen durchführen – das Wissen bleibt also im Unternehmen. Gleichzeitig wird das Projektrisiko drastisch minimiert, man behält die Nähe zum Projekt und modernisiert in kleinen Schritten, vollkommen flexibel, seine Anwendungen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Boomi - A Dell Technologies Business

Osterfeldstrasse 84
85737 Ismaning
Deutschland
Telefon: +49 162 283 1557
Homepage: www.boomi.com

Ansprechpartner(in):
Peter Haase
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Boomi, ein Dell Technologies Unternehmen, vereint schnell und einfach alles in Ihrem digitalen Umfeld, damit Sie schnell bessere Geschäftsergebnisse erzielen können. Die intelligente, flexible und skalierbare Plattform von Boomi beschleunigt Ihre Geschäftsergebnisse, indem sie Ihre Daten, Systeme, Anwendungen, Prozesse und Personen miteinander verbindet. Boomi nutzt die Stärke der Cloud, um alles innerhalb und außerhalb eines Unternehmens zu vereinheitlichen und gibt mehr als 9000 Unternehmen die Möglichkeit, ihre Anwendungsstrategie zukunftssicher zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.boomi.com

© 2019 Boomi Inc. Boomi, das B-Logo, das Astronaut-Logo und andere Marken sind Marken von Boomi, Inc. und Dell Inc. Andere Unternehmensmarken von Dell Technologies können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München
boomi@hbi.de
+49 (0)89 99 38 87-30
http://www.hbi.de


Auch interessant: