Das etwas andere Ausbildungsjahr: Ausbildung und duales Studium bei GFOS

Das Jahr 2020 begann turbulenter als es sich die meisten vorgestellt haben: Das Coronavirus stellte wirtschaftliche und gesellschaftliche Prozesse weltweit auf den Kopf. Viele dieser Prozesse mussten überdacht werden und werden auch weiterhin an die aktuelle Lage angepasst. Gerade jetzt wird deutlich, dass die Digitalisierung kein Trendthema ist, sondern absolut notwendig. Nur so können digitale Prozesse in Unternehmen Einzug halten. Diese sind wichtig, um Anforderungen wie z. B. dezentrales Arbeiten umzusetzen. Auch Schulen mussten digitale Lernmethoden schnellstmöglich umsetzen, sodass der Unterricht so gut wie möglich weitergeführt werden konnte.

Als Unternehmen aus dem IT-Sektor sieht sich die GFOS mbH als Mitwirkender dieses anhaltenden Digitalisierungsprozesses. Deshalb ist es der GFOS besonders wichtig, auch in diesem Ausbildungsjahr Möglichkeiten zur Ausbildung und zum dualen Studium anzubieten, sodass die Nachwuchstalente einen spannenden Berufseinstieg erleben. Trotz der Herausforderungen des schwierigen wirtschaftlichen Jahres ist der GFOS die Förderung von Nachwuchskräften ein wichtiges Anliegen. Deshalb beginnen dieses Jahr vier junge Talente ihre Ausbildung beziehungsweise ein ausbildungsbegleitendes Studium bei GFOS.

Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS, ist überzeugt, dass auch 2020 ein gutes Jahr für einen Ausbildungsbeginn sein kann: "Als IT-Unternehmen ist uns bewusst, welchen Stellenwert die Digitalisierungsmaßnahmen in der Gesellschaft haben. Deshalb möchten wir auch dieses Jahr einen spannenden Ausbildungsbeginn für junge Nachwuchstalente ermöglichen. Zwar wird alles unter strengen hygienischen Vorschriften stattfinden müssen, doch sind wir trotzdem überzeugt, dass unser Team aus hochspezialisierten Fachleuten eine intensive und abwechslungsreiche Einarbeitung für die jungen Menschen gestalten wird – auch wenn diese teilweise in Remote-Phasen stattfinden muss. Eine zentrale Rolle spielt dabei unsere GFOS Akademie. Dort werden die erlernten Fähigkeiten aus Studium und Schule vertieft und das Wissen mit praktischen Anwendungsbeispielen in verschiedenen Projekten angereichert."

Die GFOS bildet in den Berufen Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker*in Systemintegration, IT-Systemkauffrau/-mann sowie Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement aus. Um jungen, talentierten Menschen die Möglichkeit zu geben, zu studieren und gleichzeitig Praxiserfahrung zu sammeln, unterstützt das Unternehmen vor allem das Modell Work & Study.
Weitere Informationen zur GFOS und zu den Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie unter: www.gfos.com

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

GFOS mbH

Cathostraße 5
45356 Essen
Deutschland
Telefon: 0201613000
Homepage: http://www.gfos.com

Ansprechpartner(in):
Julia Deuker
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Informationen sind erhältlich bei:

GFOS mbH
Julia Deuker
Cathostraße 5
45356 Essen
presse@gfos.com
0201613000
http://www.gfos.com
138 Besucher, davon 1 Aufrufe heute