Schnelle Hilfe nach Starkregen

Klimawandel, fortschreitende Bebauung und Versiegelung von Flächen führen dazu, dass Starkregenereignisse, häufig in den Sommermonaten, immer größere Schäden verursachen.
Regenfälle werden dann als Starkregen eingeordnet, wenn die Niederschlagsmenge mehr als 15 l/m2 innerhalb einer Stunde oder mehr als 20 l/m2 innerhalb von sechs Stunden übersteigt.
Immobilienbesitzer können trotz einer Vielzahl von Vorkehrungen nicht immer verhindern, dass Starkregen ihr Gebäude betrifft.
Sei es nun in Form von vollgelaufenen Kellern, Wassereintritt über Lichtschächte oder Rückstau des Abwassersystems.
In solchen Fällen können die Trocknungsspezialisten der Tronex schnelle Hilfe leisten, denn ein Wasserschaden darf nicht unterschätzt werden.
Ist der Keller leer gepumpt und die schlimmsten Verschmutzungen beseitigt, gilt es die Gebäudesubstanz zu trocknen und gegebenenfalls zu desinfizieren, um langfristige Schäden durch Schimmel und andere Keime zu verhindern.

"Wasserschäden durch Starkregen sind ganz besondere Fälle", stellt Mario Oberschmid, einer der Geschäftsführer der Tronex GmbH, fest. "Die Schadensbilder sind sehr unterschiedlich und müssen genau analysiert werden, damit keine Langzeitschäden am Gebäude auftreten. Hier sind wir froh um unsere erfahrenen, langjährigen Mitarbeiter."



Bei kleineren Schäden kann nach einer telefonischen oder persönlichen Voranalyse und Beratung durch das Fachpersonal der Tronex dem Eigentümer mit passenden Leihgeräten Tronex kostengünstig und schnell geholfen werden.
Der Tronex GmbH Mietpark zeichnet sich durch effiziente und moderne Technik mit niedrigem Energieverbrauch aus und wird regelmäßig fachgerecht gewartet. "Dadurch können wir effiziente und sichere Trocknungen zu kalkulierbaren Pauschalen anbieten", so Mario Oberschmid.

Bei größeren Schäden, die je nach Art des Schadens auch Sanierungs- oder Desinfektionsmaßnahmen nötig machen, wird der Geschädigte ebenfalls ausführlich beraten und kann sich auf eine fachgerechte Ausführung aller Arbeiten durch die Facharbeiter der Tronex verlassen.
Mit einer Schadensaufnahme vor Ort durch erfahrene Techniker werden alle notwendigen Daten erhoben, so dass die nachfolgenden Maßnahmen individuell geplant werden können. Im Innendienst kümmern sich erfahrene Projektleiter und Sachbearbeiter um einen möglichst effizienten Ablauf und stehen auch bei der Abwicklung mit Versicherungen und Sachverständigen helfend zur Seite.

Neben Trocknungs- und Desinfektionsmaßnahmen kann die Tronex auch die Wiederherstellungsmaßnahmen für den Eigentümer übernehmen. "Hier ist die Abwicklung für den Geschädigten durch die Gewerkevielfalt aus einer Hand und einem Ansprechpartner einfacher als die Koordination mehrerer Unternehmen. Wer einen Wasserschaden hat, hat schließlich schon genug Unannehmlichkeiten.", erzählt Mario Oberschmid. "Im Zweifelsfall einfach bei uns anrufen und die Situation schildern. Damit kann man nichts falsch machen."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Tronex GmbH

Stockerweg 10
89331 Burgau
Deutschland
Telefon: 0180-5767655
Homepage: https://www.tronex.de

Ansprechpartner(in):
Mario Oberschmid
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Tronex GmbH ist ein Premiumanbieter in der Schadenssanierung von Wasserschäden und Schimmelschäden und profitiert von über 25 Jahren Markterfahrung. Der Generationsbetrieb und Familienunternehmen mit Hauptsitz in Burgau legt großen Wert auf Regionalität und ein partnerschaftliches Verhältnis zu seinen Kunden. "Um dies gewährleistet zu können führt Tronex alle Dienstleistungen von der Leckortung über die Trocknung bis hin zu den Sanierungsarbeiten ausschließlich mit eigenen, gut ausgebildeten Fachkräften aus", betont Herr Oberschmid. Zu den Kunden zählen sowohl Hausverwaltungen als auch Versicherungsunternehmen. Insgesamt ist Tronex in der Region von Stuttgart bis München und von Kempten bis Donauwörth für seine Kunden vor Ort.

Informationen sind erhältlich bei:

Tronex GmbH
Stockerweg 10
89331 Burgau
info@tronex.de
08222-4149880
https://www.tronex.de


Auch interessant: