Neue Doku: Die Luftangriffe auf Rosenheim 1944-1945 von Peter Negwer im Helios-Verlag erschienen

Rosenheim wurde erst im Herbst 1944 vom Luftkrieg erreicht. Mit dem Vorrücken der Italienfront geriet es in die Reichweite der 15. Amerikanischen Luftflotte, die von Feldflugplätzen in Apulien aus operierte. Die Bahnanlagen von Rosenheim waren als Knotenpunkt zweier wichtiger Eisenbahnstrecken – zum Brenner nach Italien und über Salzburg zum Balkan – ein strategisch wichtiges Ziel. Sie wurden nicht immer gezielt angegriffen. Überwiegend waren sie Alternativziel, an dem die Bombenlast auf dem Rückweg abgeladen wurde, wenn das eigentliche Ziel weiter im Norden nicht erreichbar war.
ISBN 978-3-86933-255-0, 52 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover, Fadenbindung, 33 Abbildungen. Weitere Informationen beim Helios-Verlag.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Helios Verlag

Brückstr. 48
52080 Aachen
Deutschland
Telefon: 0241-55 54 26
Homepage: http://www.helios-verlag.de

Ansprechpartner(in):
Karl-Heinz Pröhuber
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Helios-Verlag ist ein in Aachen ansässiger Fachbuchverlag und wurde 1913 gegründet. Übernommen wurde der Helios-Verlag Anfang der neunziger Jahre von Karl-Heinz Pröhuber, dem heutigen Geschäftsführer. Pröhuber, der politische Wissenschaften und Soziologie studierte. Schwerpunkt der verlegerischen Arbeit ist die militärische Zeitgeschichte, Zeitgeschichte, Regionalliteratur, Literatur zum jüdischen Widerstand. Darüber hinaus gibt er auch Belletristik heraus. Derzeit werden die Werke von über 100 Autoren verlegt.

Informationen sind erhältlich bei:

Helios Verlag
Karl-Heinz Pröhuber
Brückstr. 48
52080 Aachen
helios-verlag@t-online.de
0241-55 54 26
http://www.helios-verlag.de
112 Besucher, davon 1 Aufrufe heute