Verlängerung der Lebensdauer von Kunststoffpaletten

Das Unternehmen Bericap GmbH & Co.KG ist der weltweit größte Hersteller von Verschlüssen. Bei den „Caps“ handelt es sich um mehrteilige Verschlüsse mit einer Versiegelung. Die anspruchsvollen Verschlüsse werden unter erweiterten Hygienebedingungen gefertigt und hochautomatisiert montiert. Das passiert meist dezentral auf speziell aufgebauten Montageinseln. Für den Transport der einzelnen Verschlussteile von den Spritzgießmaschinen zu den Montageplätzen werden Kunststoffpaletten mit Euromaß eingesetzt. Während diesem Transport wurden bei der Aufnahme durch Gabelstapler häufig die Kunststoffpalettenkufen stark beschädigt und die demolierten Paletten mussten nach wenigen Umläufe ausgetauscht werden. Die so immer kürzer werdende Palettenlebensdauer stellte für Bericap einen nicht unerheblichen Kostenfaktor dar.

 

So wurde gemeinsam mit dem Palettenspezialisten Smart-Flow auf Basis seiner Eurostandard Palette SF 800 PES ein Prototyp entwickelt: eine regalfähige Monoblock-Palette, die äußerst robust und nicht biegsam ist. Breiter gehaltene Füße in der Mitte der Palette bieten eine verbesserte Stabilität auf der Gabel und minimieren das Schadensrisiko. Außerdem hat sie jeweils zwei Neigungseingänge, was die nur 11 kg schwere Palette sehr gut stapelfähig.

 

Dieser gemeinsame Entwicklungs- und Anpassungsprozess führte zu einer Palette, die zu 100 Prozent auf die Bedürfnisse von Bericap abgestimmt werden konnte.

Veröffentlicht von:

Smart-Flow SA

Rue de la Royenne 78
7700 Mouscron
DE

Ansprechpartner(in):
brandworkers GmbH
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

brandworkers GmbH

Schmale Seite 14

69198 Schriesheim

204 Besucher, davon 1 Aufrufe heute