Dantselog Band 1 / Hörprobe

Vier frische Last-Minute-Erfolgsgeschichten von Dantselog, die ich unbedingt erzählen muss

 

Diese Geschichten sind eine fantastische Demonstration der Wirkung der Dantselogie, um ein Ziel zu erreichen. Alle vier geschahen, nachdem ich eigentlich am Freitag, den 7. September 2018 um 15 Uhr mit diesem Buch fertig war und es am Montag dem Lektorat übergeben würde. Doch dann passierten diese Geschichten und ich wollte sie euch unbedingt noch ganz frisch erzählen, damit ihr seht, was ihr mit Dantselog wirklich erreichen könnt.

 

In der folgenden Hörprobe stellen wir dir die erste Geschichte vor. Viel Spass!

 

 

Freitag 07.09.2018, der Tag, an dem ich das Buch beendet hatte, 18 Uhr: Sie erschien
wieder – ein Wunder?

 

Nicola (Name geändert) und Georg (Name geändert) lernten sich vor fast genau einem Jahr kennen und mochten sich auf Anhieb. Zwischen ihnen entstand eine sehr schöne und sehr starke Freundschaft. Nicola ist verheiratet und ihr Mann, der am Anfang aufgeschlossen gegenüber ihrer Freundschaft war, wurde eifersüchtig. Er schaffte es durch erfundene Geschichten, dass Georg und Nicola sich eines Tages so stritten, dass sie sich verabschiedeten, ohne die Absicht zu haben, sich je wiederzusehen.

 

Ein paar Tage später schrieb Nicola Georg eine Mail mit dem Inhalt: „Lebwohl, Adieu! Ich werde und will dich nicht wiedersehen.“ Auf Mails und SMS von Georg antwortete sie nicht mehr. Georg fand es schade, weil er wusste, dass dies nicht ihr Wille war. Er wusste, dass sie die Freundschaft eigentlich nicht abbrechen wollte. Aber er beließ es zuerst dabei.

 

Dantselog soll sie zurückholen

 

Nach 6 Monaten entschied Georg sich, sie mit Dantselog zurückzuholen, weil er wusste, sie würde es auch wollen, war aber blockiert. Es ging jetzt darum, die Blockade zu beseitigen. Die verschiedenen Phasen des Dantselogs wurden durchlaufen. In der Lösungssuche-Phase gaben die Dantseloger, die fiktiv kreierten und ins Leben gerufenen Gesprächspartner, sehr interessante Lösungsvorschläge. Daraus ergab sich eine sehr gute Lösungssynthese. Aus der Lösungssynthese entstand die Lösungsverschreibung (quasi das Medikament, um die Krankheit zu heilen), die zum Ziel führen würde. Die Lösungsverschreibung diktierte eine besondere SMS mit einem gezielten Inhalt. Diese schrieb Georg und wartete gelassen. Er war sich sicher, dass das „Medikament“ wirken würde. Ganz entspannt wartete er.

 

3 Monaten später geschah es. Es war am Freitag, 07. September 2018, gegen 18 Uhr. Normalerweise ist Georg um diese Uhrzeit nie zu Hause. Er ist ab 16 Uhr bis mindestens 20 Uhr beim Fußball. Aber an diesem Tag, ausgerechnet an diesem Tag, war er da, weil er etwas Dringendes erledigen musste. An diesem Tag, um diese Uhrzeit klingelte es bei ihm. Er wollte zuerst gar nicht nachsehen wer da war, weil er niemanden erwartete. Es klingelte noch einmal. Er rührte sich nicht von der Stelle. Beim dritten Mal ging er zögerlich am Fenster schauen. Die Person, die klingelte, war schon dabei wieder zu gehen. Es war sie. Es war Nicola.

 

Im Gespräch mit ihr erfuhr er, dass es tatsächlich die Lösungsverschreibung, „das Medikament“, gewesen war, das zugeschlagen hatte. Sie fragte ihn:

 

„Wie kamst du auf diese tödliche SMS? Sie war wie ein Geist in mir, der sagte ich müsse zu dir.“

 

Seitdem sie die SMS bekommen hatte, fingen ihre Blockaden an zu bröckeln, die Sehnsucht war immer größer geworden, aber sie hatte dagegen angekämpft. Ganze 3 Monate lang hatte sie gekämpft. Aber das Medikament war stärker. An diesem Tag, kam sie vorbei, ohne zu wissen warum, obwohl ihr klar war, dass Georg am Freitag um diese Uhrzeit eigentlich nie zu Hause war.

 

Diese Geschichte kenne ich deswegen so gut, weil Georg, von dem ich in dieser Geschichte erzähle, ich selbst bin.

 


 

Willst du auch die anderen drei Geschichten lesen?

 

Den kompletten Band 1 von „DANTSELOG – Die revolutionäre Selbst-Dialog-Kommunikations-Technik“ von Dantse Dantse gibt’s…

 

hier bei indayi.de.

 

… bei Amazon.

 

Sowie in allen online Shops, tolino Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen erhältlich.

 

Folge uns auch auf Instagram und Facebook!

 


 

Warnung:

 

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

 

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

109 Besucher, davon 1 Aufrufe heute