PAC Tower ab sofort in R32 Ausführung – Altbewährtes Konzept, neues Kältemittel

Der von der Alfred Kaut GmbH aus Wuppertal ins Leben gerufene und bereits vielmals erfolgreich eingesetzte PAC Tower stellt eine Sonderlösung, bestehend aus einem Präzisionsklimagerät von Tecnair LV, einer PACi-Außeneinheit von Panasonic und einer speziell entwickelten Kaut DX-Steuereinheit, dar. Sie bündelt die Vorteile eines Klimaschranks mit der Effizienz eines Komfortklimageräts und eignet sich optimal für die sichere und effektive Klimatisierung von Technik- und EDV-Räumen. Der Leistungsbereich des Towers liegt bei 6,0 bis 23,0 kW bei möglichen SHR-Werten von über 90 %.

 Um einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgase zu leisten, bietet Kaut nun – nach der bereits erfolgten Umstellung der Panasonic Raumklimageräte und PACi-Systeme auf das umweltverträglichere Kältemittel R32  – auch die PAC Tower mit diesem Kältemittel an.

Kaut gehört damit zu den Ersten im Markt, die eine solche Kombination mit einem Nachfolgekältemittel für R410A anbieten und sich zukunftsorientiert ausrichten. Die neue Preisliste wird in Kürze verfügbar sein.

Veröffentlicht von:

Alfred Kaut GmbH

Windhukstraße 88
42277 Wuppertal
Telefon: 0202698845259
Homepage: http://www.kaut.de

Ansprechpartner(in):
Anna Morkel
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Gegründet im Jahr 1892 als Elektrizitätsgesellschaft blickt die Alfred Kaut GmbH & Co. auf eine lange Firmengeschichte zurück. Sie zählt zu den in Deutschland führenden Lösungsanbietern für die Gebäudeklimatisierung auf Basis von Klimageräten und Wärmepumpen der Marke Panasonic, Präzisionsklimageräten und Klimaschränken von Tecnair LV, Kaltwassersystemen und Wärmepumpen der Marke Galletti sowie Lösungen zur Luftbefeuchtung und Luftentfeuchtung. Dabei hat Kaut bewiesen, wie erfolgreich sich ein Familienunternehmen am Markt behaupten kann, wenn es den Wünschen der Kunden, den Marktanforderungen und dem aktuellen Stand der Technik mit viel Kreativität, langjähriger Erfahrung und hohem Qualitätsanspruch folgt. Im Stammhaus in Wuppertal sowie in bundesweit aktuell neun Niederlassungen schreibt das Familienunternehmen weiter an seiner Erfolgsgeschichte.

Informationen sind erhältlich bei:

Anna Morkel
125 Besucher, davon 1 Aufrufe heute