Ein Hot Tube verschafft einem Erholung im eigenen Garten

Beim Hot Tube handelt es sich um ein Badefass mit einem Durchmesser von 160 – 200cm das man im Garten aufstellen oder teilweise vergraben kann. Mit Wasser gefüllt kann man mit ihnen das ganze Jahr über im eigenen Garten Baden und sich entspannen. Im inneren eines Badefasses kann man auf den integrierten Bänken Platz nehmen und so gemütlich sitzend verweilen. Wie in einer Badewanne in den eigenen vier Wänden, nur das man mit einem Badefass unter freiem Himmel badet, egal ob die Sonne scheint oder es schneit.
Hot Tubes gibt es aus verschiedenen Holzarten. Dabei handelt es sich bei hochwertigen Modellen um die Holzarten Pinie und Fichte, die besonders gut mit der Witterung im freien und dem Wasser klar kommen. Damit man auch im Winter im freien Baden kann, gibt es für Hot Tubes 2 verschiedene Arten von Öfen. Mit diesen wird immer nach Bedarf das Wasser im Hot Tube auf die gewünschte Temperatur erhitzt.
Interner Ofen oder externer Ofen für einen Hot Tube?
Ob es ein interner oder externer Ofen für den Hot Tube werden soll, hängt ganz von einem selbst ab. Beide Versionen haben vor und Nachteile über die man sich schon vorher informieren sollte. Mit einem internen Holzofen erwärmt sich das Wasser besonders schnell, da die Wärme direkt an das Wasser abgegeben wird. Zudem ist ein Hot Tube mit integriertem Ofen günstiger in der Anschaffung und einfacher beim Anschluss. Allerdings muss man bei einem internen Ofen immer darauf achten, dass genügend Wasser im Hot Tube ist und man muss sich auch im Klaren sein, das ein interner Ofen Platz im Hot Tube einnimmt.
Bei einem externen Ofen befindet sich der Ofen außerhalb des Fasses. Hier muss man sich keine Gedanken darüber machen, dass man dem Ofen zu nahe kommt oder dass er Platz im Hot Tube einnimmt. Bei einem externen Ofen lässt sich der Hot Tube auch viel einfach reinigen und das Wasser ablassen. Wer nicht mit Feuer und Holz während des Badens hantieren möchte, der bekommt auch einen externen Ofen mit Gasbetrieb. Diesen muss man nur zünden und man braucht sich um nicht mehr kümmern.
Ein Hot Tube kann auch ein schöner Ersatz für ein kleines Planschbecken sein, das man sonst immer im Sommer zum Abkühlen aufgestellt hat, nur mit dem Unterschied, dass man sich im heißen Badewasser auch im Winter darin aufhalten kann. Mit einem Hot Tube von Megasauna hat man also das ganze Jahr über Spaß.

Pressekontakt:
MegaSauna UG haftungsbeschränkt
Mike Meder
Otto Hahn Str. 4
27283 Verden
Telefon: 04231-720790
Telefax: 04231-7207999
E-Mail: info@megasauna.de
Internet: https://megasauna.de

Veröffentlicht von:

RS-Internetagentur

Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
Deutschland
Telefon: 07163/5354513
Homepage: http://rsia.de

Ansprechpartner(in):
Ralf Scheible
Pressefach öffnen