ANUBIS-Tierbestattungen eröffnet in Langgöns

Am 12. September 2020 eröffnet Gabriele Lack mit einem "Tag der offenen Tür" ihre ANUBIS-Tierbestattung Am Mühlberg 10 in 35428 Langgöns. Sie lädt alle Tierfreunde ganz herzlich ein, sich die Räumlichkeiten anzusehen und sich über das umfangreiche Leistungsspektrum rund um die Tierbestattung zu informieren. ANUBIS-Tierbestattungen zählt zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands und ist bundesweit tätig. Alle Betriebe und Tierkrematorien sind ISO zertifiziert.

Franchisepartnerin Gabriele Lack
Für Gabriele Lack geht mit der Eröffnung ihres Betriebes in Langgöns ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Tiere begleiten sie schon ihr ganzes Leben und oft musste sie auch Abschied nehmen. Bei ihrer Aushilfstätigkeit in einem Tierkrematorium konnte sie erfahren, wie erfüllend es ist, Mensch und Tier auf dem letzten schweren Weg zu begleiten, den Abschied würdevoll zu gestalten. Als sich für sie nach 20 Jahren Pharmaindustrie die Chance für den Weg in die Selbständigkeit bot, griff sie zu und eröffnet nun ihre eigene Tierbestattung.

"Mit ANUBIS-Tierbestattungen habe ich einen kompetenten und erfahrenen Partner gefunden, der mich in allen Belangen von der Gründung, über Schulung und Geschäftsführung unterstützt. Ich kann auf ein erfolgreiches, zertifiziertes Geschäftskonzept bauen, was den Start nicht nur unheimlich erleichtert, sondern auch meine Erfolgschancen wesentlich erhöht," freut sie sich. Ab September bietet sie für alle Tierfreunde in Mittelhessen und dem angrenzenden Thüringen ihre Leistung an.
Verstorbene Tiere werden zu Hause oder beim Tierarzt abgeholt. Nach Terminvereinbarung können sie auch direkt zu ANUBIS-Tierbestattungen in Langgöns gebracht werden.

Würdevolle Verabschiedung
Eine Bestattung von Haustieren auf dem eigenen Grundstück ist in verschiedenen Regionen Hessens nicht erlaubt. Was bleibt, ist der Weg in die Tierverwertung. Mit ANUBIS können Tierfreunde sich nun würdevoll verabschieden. Die verstorbenen Tiere werden in das ANUBIS-Tierkrematorium nach Ludwigshafen gebracht und dort einzeln oder gemeinsam mit anderen Tieren eingeäschert. Bei einer Einzeleinäscherung kann die Asche des Tieres in einer Urne mit nach Hause genommen werden, bzw. wird dem Tierbesitzer zugesandt. Verschiedenste Urnen für den Innen- und Außenbereich stehen als bleibende Erinnerung zur Auswahl. Ein Teil der Asche des Tieres kann auch in Schmuckstücken verarbeitet und immer bei sich getragen werden. In ihren neuen Räumlichkeiten zeigt Gabriele Lack neben Urnen noch viele andere Möglichkeiten, die Erinnerung aufrecht zu erhalten. Wie der letzte Weg aussieht, entscheidet der Tierbesitzer im persönlichen Beratungsgespräch.

Beim "Tag der offenen Tür" am 12. September führt Gabriele Lack die Besucher von 13 bis 18 Uhr durch den Betrieb mit Kundenbereich, Abschiedsraum, Ausstellungsbereich und Hygienebereich. Sie informiert detailliert über alle angebotenen Leistungen und steht für Fragen zur Verfügung. Die Führung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Hygieneregelungen statt. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, kann gerne einen persönlichen Termin mit Frau Lack vereinbaren.

ANUBIS-Tierbestattungen in Langgöns ist Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr zu erreichen. Für Notfälle bietet Gabriele Lack auch einen Bereitschaftsdienst bis 22 Uhr und an Wochenenden an. Alle Informationen zum ANUBIS-Leistungsangebot sind zu finden unter www.anubis-tierbestattungen.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Anubis Tierbestattungen

Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Deutschland
Telefon: +49-9123-18350-0
Homepage: http://www.anubis-tierbestattungen.de

Ansprechpartner(in):
Roland Merker
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

ANUBIS-Tierbestattungen wurde 1997 von Roland Merker in Feucht bei Nürnberg gegründet. Mit seinem Unternehmen bietet er Beratung, Information und die dazugehörigen Dienstleistungen rund um die Tierbestattung, Trauerhilfe, Abholung der Tiere, Einäscherung mit und ohne Rückführung der Asche, Bestattungen beim Tierhalter und die Bestattung auf einem Tierfriedhof bzw. auf der eigenen Tiergedenkstätte "Himmelgarten" im Schlossgarten von Burg Grünsberg/Altdorf. In Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen wird auch eine Sterbe-vorsorge für Haustiere angeboten.

Im April 2008 wurde in Lauf a.d. Pegnitz das erste hauseigene Tierkrematorium eröffnet, das von Beginn an sehr großen Zuspruch von Tierfreunden erhielt. Der umfangreiche Service wird durch ein vielfältiges Sortiment von Tiersärgen, dekorativen Urnen, Grabsteinen- /u. Zubehör ergänzt. Im Januar 2014 wurde das umfassende Dienstleistungsangebot mit einem virtuellen Tierfriedhof im Internet erweitert.

ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Franchisesystem mit Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, Zweig-stellen in Oberfranken und der südl. Oberpfalz sowie 14 Franchisebetrieben in ganz Deutsch-land.

Informationen sind erhältlich bei:

Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Hauptstrasse 21
85737 Ismaning
info@hummel-public-relations.de
0172-9640452
www.hummel-public-relations.de
77 Besucher, davon 1 Aufrufe heute