Ende fossiler Energieträger rückt näher: Erneuerbare touchieren die 100 % Marke

Wien/Triesen. Erstmals kamen die erneuerbaren Energien Mitte August der 100 % Marke nahe. Laut APCS hatten die Erneuerbaren einen Anteil an der gesamten Stromerzeugung von 87,7 % – beim Verbrauch lag man sogar bei 96 %. Teilweise lag Der Löwenanteil dabei kam – perfekten Bedingungen sei Dank – von der Wasserkraft. Die derzeit sehr gute Wasserführung könnte teilweise sogar zu einem erneuerbaren Anteil von über 100 % führen.

 

Den Löwenanteil der produzierten Menge an erneuerbarer Energie kam, erwartungsgemäß, durch die Wasserkraft, alle anderen Erneuerbaren bewegten sich zu diesem Zeitraum im einstelligen Prozentbereich. Der Großteil des 12,3 %igen Anteils an Stromerzeugung fossiler Energieträger kam durch Erdgas. Das Zeitalter der fossilen Energie scheint sich dem Ende zu neigen. Darüber ist die Freude auch bei der international tätigen Sun Contracting AG groß.

 

Umstieg mit Photovoltaik Contracting

 

Um den Umstieg und damit das Erreichen der ambitionierten Klimaziele für 2030 zu unterstützen bietet Sun Contracting das Modell Photovoltaik Contracting an. Wer auf Strom aus Photovoltaikanlagen setzen möchte, muss nach wie vor einiges an finanziellen Mitteln aufwenden – auch wenn die Preise für fertige Photovoltaikanlagen in den letzten zehn Jahren um mehr als 70 % gesunken sind. Contracting bildet hier die Brücke zwischen ökologisch wertvoll und wirtschaftlich rentabel. Ökonomie und Ökologie müssen keinen Widerspruch bilden.

 

Was kann Contracting?

 

Contracting schafft es, vorhandene Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Es steht, anders als bei einer gekauften und nach Bedarf geplanten Photovoltaikanlage, nicht der eigene Verbrauch im Vordergrund. Vielmehr plant Sun Contracting die Contracting Anlagen nach der verbaubaren Dachfläche. Der Fokus liegt dabei nicht darauf, einen Großteil der produzierten Energie selbst zu verbrauchen. Beim Photovoltaik Contracting wird der Strom im Regelfall zu 100 % ins öffentliche Netz eingespeist.

 

Für wen ist Contracting geeignet?

 

Grundsätzlich ist Photovoltaik Contracting für jeden geeignet der uns eine Dachfläche von 1.000 m² und mehr bietet. Sun Contracting errichtet und betreibt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Besitzers, wartet und serviciert die Anlage – für 20 Jahre und mehr. Im Anschluss geht die Photovoltaikanlage ins Eigentum des Besitzers über und ist für zumindest 10 weitere Jahre uneingeschränkt einsatzfähig.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind bereits seit 2010 in der Photovoltaikbranche tätig. In drei Ländern zuhause konnte die Unternehmensgruppe bisher 68,9 Megawattpeak Photovoltaikleistung installieren und projektieren. In Österreich, Deutschland und Liechtenstein betreibt man derzeit 273 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 49,9 Megawattpeak als Contracting. Neben Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting AG auch im Bereich nachhaltiger Investments keine unbekannte Größe am Markt: Derzeit legte die Unternehmensfamilie rund um die Liechtensteiner Muttergesellschaft neben einem Nachrangdarlehen ausschließlich für Österreich auch zwei Anleihen auf. Der Registered Euro Bond 2020 und der Registered CHF Bond 2020 sind seit Mitte August direkt bei der Emittentin online zeichenbar

Veröffentlicht von:

Sun Contracting AG

Austrasse 14
9495 Triesen
LI
Homepage: https://www.sun-contracting.com

Ansprechpartner(in):
Sun Contracting Unternehmensgruppe
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Sun Contracting AG
Victoria Nömayr
Austrasse 14
FL-9495 Triesen
presse@sun-contracting.com

88 Besucher, davon 1 Aufrufe heute