BALLY WULFF macht alles mit – Geldspielgeräte der Berliner verbinden sich mit herstellerübergreifenden Freischaltlösungen

Berlin, 31.08.2020. Der 31. Januar 2021 ist nicht mehr fern. Dann dürfen nur noch Geldspielgeräte mit Identifikationsmittel betrieben werden. Schon jetzt bietet BALLY WULFF mannigfaltige hauseigene Freischaltlösungen an, die einfach in der Bedienung sind. Doch damit nicht genug: Dank VDAI-Schnittstelle können BALLY WULFF Geldspielgeräte auch problemlos über Systeme von adp Gauselmann und Löwen Entertainment freigeschaltet werden.

Ende Januar 2021 ist Stichtag. Ab dann dürfen nur noch Geldspielgeräte betrieben werden, die über eine Freischaltmöglichkeit verfügen. Schon jetzt überzeugt BALLY WULFF mit seinen Gehäuseserien LUX und GAME STATION TR 5 HD, die bereits mit Identifikationsmitteln ausgestattet sind. BALLY WULFF bietet zwei Möglichkeiten der Freischaltung: Mittels Karte (wiederverwendbares Identifikationsmittel) und mittels Code (nicht wiederverwendbares Identifikationsmittel).

Zur Verwendung von Freischaltcodes bietet der Berliner Geldspielgerätehersteller zahlreiche eigene Freischaltlösungen: Mit der Service-Karte, die jedem BALLY WULFF Gerät in mehrfacher Ausführung beiliegt, kann die Servicekraft dem Spielgast direkt am Gerät einen Freischaltcode anzeigen lassen.

Über die SMARTid-App können für jedes verbundene Gerät zu jeder Zeit gültige Codes abgerufen werden, die nacheinander an Spielgäste ausgegeben werden können. Genauso einfach und intuitiv ist die Nutzung der Managementsoftware BWN.pro. Am PC oder über das Handy sind ebenfalls jederzeit für alle vernetzten Geräte (auch anderer Hersteller) Freischaltcodes abrufbar.

Mit einer, von der Servicekraft, ausgehändigten Freischaltkarte können Spielgäste die Freischaltung einfach und simpel am Gerät eigenständig vornehmen. Am Gerät wird die Karte eingeführt und das Spielvergnügen kann starten. Jeder Lieferung von BALLY WULFF Geldspielgeräten sind wiederverwendbare Freischaltkarten beigefügt.

Herstellerübergreifende Freischaltsysteme sind ebenso mit BALLY WULFF nutzbar

Dank VDAI-Schnittstelle können BALLY WULFF Geräte auch mit Freischaltsystemen von adp Gauselmann und Löwen Entertainment verbunden sowie mittels Codeausgabe freigeschaltet werden.

Konkret sind Geldspielgeräte von BALLY WULFF mit den Spielstätten-Systemen NOVO Freischaltterminal von Löwen Entertainment sowie dem PIN-Server von adp Gauselmann in Verbindung mit dem PIN-Center, PIN-Center Deluxe oder Terminal PIN 2 PLAY kompatibel.

In der Gastronomie können für BALLY WULFF Geräte in Verbindung mit Play Safe & Easy oder Play Safe & Easy Plus von adp Gauselmann Freischaltcodes ausgegeben werden. Ebenfalls sind die Geräte mit dem NOVO Freischalterminal Gastro mit Ausweisleser kompatibel und freischaltbar.

Weiterführende Informationen zu den Freischaltlösungen hier:

www.ballywulff.de/freischaltloesungen

Veröffentlicht von:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH

Colditzstraße 34/36
12099 Berlin
DE
Telefon: 030 290 234 630
Homepage: https://www.ballywulff.de/

Ansprechpartner(in):
Alexandra Jeserick
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

BALLY WULFF – gelebte Tradition trifft modernes Entertainment:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH ist ein führendes deutsches Unternehmen im  Segment  der  Unterhaltungselektronik und  vereint  die  Bereiche  Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Geldspielgeräten. Der Absatz der Produkte fokussiert sich auf  den  deutschen  Markt,  aber  auch  auf  das  Exportgeschäft  mit  den Schwerpunkten Spanien und Italien. Zum Produktportfolio des Berliner Traditionsunternehmens zählen modernste  Geldspielgeräte,  die  durch  ihre  zeitgemäße  Optik,  HD-Animation, Touchscreen und eine faszinierende Spielqualität überzeugen. Die Kernkompetenz liegt in  der  Entwicklung  unterhaltsamer,  kreativer  Spielesoftware,  die  ihren Einsatz  in gewerblichen Spielstätten, der Gastronomie aber auch bei lizensierten Onlineanbietern findet.  BALLY  WULFF  bietet  für  die  individuellen  Bedürfnisse  der  verschiedenen Zielgruppen in den unterschiedlichen Segmenten jeweils das passende Produkt. Somit ist das Unternehmen eine wichtige Größe innerhalb der Freizeitbranche – selbstverständlich unter  Beachtung  eines  umfangreichen, kontrollierten  Spielerschutzes.  Bereits  1950 gegründet,  gehört  BALLY  WULFF  seit  2007  zur  westfälischen  SCHMIDT  Gruppe.  Das Unternehmen  verfügt  bundesweit  über  11  Kundencenter  und beschäftigt  rund  280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Informationen sind erhältlich bei:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit 
Alexandra Jeserick
Colditzstr. 34/36
12099 Berlin
Tel.: 030-290 234-634
E-Mail: a.jeserick@bally-wulff.de
Internet: www.ballywulff.de

101 Besucher, davon 1 Aufrufe heute