Die Gefahren von Cola und Co./Spruch des Tages 07. September 2020

Erfahre hier mehr darüber, wie Cola und Co. deine Gesundheit negativ beeinflussen können!

Unglaubliche Zahlen!

2010 starben 184 000 Menschen durch zu süße Getränke, fanden Forscher heraus, darunter rund 133 000 an Diabetes, 45 000 an Herzkrankheiten und 6450 an Krebs.

Der Konsum von zuckerhaltigen Softdrinks, wie Cola und Limo, Isodrinks, Energy Drinks oder Proteindrinks macht nicht nur dick und fett, er verursacht auch viele Krankheiten wie Diabetes, Krebs, das metabolische Syndrom, Herz-Kreislauf-Beschwerden usw.

Cola enthält ca. 42 Kalorien (kcal) pro 100 Milliliter, in einer 0,5-Liter-Flasche sind umgerechnet 18 Stück Würfelzucker.

Diese zucker- und chemikalienhaltigen Getränke beschleunigen laut vieler Studien die Alterung der Körperzellen fast so sehr wie das Rauchen.

Zwei Gläser Cola oder Limonade täglich schaden dem Körper genauso wie Rauchen!

Einer der Hauptgründe sind die hohen Phosphatgehalte. In Softdrinks und süßen Pop-Getränken sowie Limonaden werden meistens Phosphate als Säuerungsmittel, Säureregulatoren, Emulgatoren, Schmelzsalze und Konservierungsmittel (E338, E339) verwendet.

Je nach Konsum kann der Körper sogar um Jahre altern. Eine Studie der Universität von Kalifornien, die im American Journal of Public Health veröffentlicht wurde, belegt dies. Prof. Elissa Epel und ihre Kollegen stellten einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Zuckergetränkekonsum und der Zellalterung her. Viele Ergebnisse zeigten, dass Verbraucher von kohlensäurehaltigen Süßgetränken kürzere Telomere hatten.

Forscher stellten fest, dass Menschen, die täglich mindestens 350 Milliliter zuckerhaltige Limogetränke zu sich nehmen, körperlich um 4,6 Jahre älter sind als Menschen, die sich an Wasser oder Tee halten.

Dazu steigt das Risiko ab zwei Gläsern pro Woche an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken.

Energydrinks enthalten im Vergleich zu Cola oft die dreifache Koffein-Menge.

Durch die Kohlensäure wird auch mehr Weichmacher aus den Plastikflaschen freigesetzt und gelangen so ins Blut – mit allen Konsequenzen, die ich im folgenden Kapitel beschreibe.

Was passiert in deinem Körper in den ersten 60 Minuten nach dem Trinken einer Dose Cola

„Wenn du eine Dose Cola trinkst, oder ein ähnliches, zucker- und koffeinhaltiges Getränk, passiert laut Niraj Naik folgendes in deinem Körper…

In den ersten 10 Minuten wird der Körper von 10 Teelöffeln Zucker überschwemmt, die in deinen Körper einschlagen. Das sind 100% der empfohlenen Tagesdosis. Diese überwältigende Süße löst nur deswegen keinen Brechreiz aus, weil Phosphorsäure den Geschmack mildert.

20 Minuten: Dein Blutzucker erreicht den Höhepunkt, was die Ausschüttung großer Mengen Insulin verursacht. Deine Leber reagiert darauf, indem sie jeden Zucker, den sie in die Finger bekommt in Fett umwandelt.

40 Minuten: Du hast das Koffein jetzt komplett aufgenommen und es zeigt seine Wirkung: Deine Pupillen verengen sich, dein Blutdruck steigt und als Reaktion darauf kippt die Leber noch mehr Zucker in deinen Blutkreislauf. Die Adenosin-Rezeptoren in deinem Gehirn werden blockiert, was Schläfrigkeit verhindert.

Es wird sogar schlimmer!

45 Minuten: Dein Körper steigert die Dopamin Produktion, was das Belohnungszentrum des Gehirns anregt – genauso funktioniert übrigens Heroin.

60 Minuten: Die Phosphorsäure bindet Kalzium, Magnesium und Zink im Darm und kurbelt dadurch den Stoffwechsel an. Noch mehr Nährstoffe landen im Urin.

60 Minuten: Die harntreibenden Eigenschaften von Koffein machen sich bemerkbar. Du musst auf’s Klo und scheidest das Kalzium, Magnesium und Zink aus, das eigentlich deine Knochen gebraucht hätten. Außerdem verliert dein Körper Natrium, Elektrolyte und Wasser.

60 Minuten: Die Achterbahnfahrt in deinem Körper kommt langsam zum Ende und der Zuckerpegel im Blut stürzt rasant ab: Du wirst müde und gereizt.                       (http://www.blisstree.com/2010/06/23/mental-health-well-being/what-happens-to-your-body-if-you-drink-a-coke-right-now/)

In den nächsten paar Stunden (wenn du Raucher bist wahrscheinlich schon nach spätestens 2 Stunden) folgt dann auch noch der Koffeinabsturz.


 

Willst du mehr darüber erfahren, wie sich deine Ernährung auf deine Gesundheit auswirkt? Dann kaufe den Ratgeber „ESSEN HEILT – ESSEN TÖTET: Du hast die Wahl!“ von Tabou B.B. Braun!

Erhältlich hier bei indayi.de

Und bei Amazon.

Sowie in allen online Shops, tolino Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen erhältlich.

Folge uns auch auf Instagram und Facebook!


Warnung:

Das Lesen der Bücher von Tabou B.B. Braun kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

 

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

463 Besucher, davon 1 Aufrufe heute