Buntes Tanzfest mit zwei verschiedenen Shows und kostenlosem Open Air Basar

Urlaubsgefühl auf der Bühne
Das Tanzfest "Im Zeichen des Orients" vom Tanznetzwerk Up To Dance wird in diesem Jahr coronabedingt auf Samstag, den 12. September verschoben. Dabei können die Besucher vor und in den Flottmann-Hallen in Herne Urlaub vom Alltag nehmen und ein Programm mit bunten Kostümen, wirbelnden Tänzen und exotisch mitreißenden Rhythmen erleben.

"Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste liegen uns sehr am Herzen, daher haben wir bewusst die Zuschauerplätze noch weit unter die zulässige Anzahl reduziert. Das gestattet eine komfortable Distanz zwischen den Sitzplätzen, damit alle Gäste die Show mit Abstand und entspannt genießen können." so der Pressesprecher von Up To Dance, Arnd Wende. Gemeinsam mit den Flottmann-Hallen wurde ein entsprechendes Konzept erarbeitet. Los geht es um 16.30 Uhr und um 19.30 Uhr mit jeweils neuem Programm.

Mit großer Reiselust schwebt dann der fliegenden Showteppich rund um die Welt. Von Spanien rüber in die Türkei quer durch den nahen Osten bis nach Indien, Hawaii und Argentinien führt die tänzerische Abenteuerreise und verspricht pures Fernweh beim farbenfrohen Tanzspektakel. In den beiden Shows werden Träume aus Stoff in die Luft gewebt, trifft feuriges südliches Temperament auf betörende exotische Tempeltänze, wechseln sich sanfte Hulaklänge mit treibenden Trommelsoli ab und vereinen sich mit frechen urbanen Tanzstilen. Leidenschaftliche Stammestänze sowie orientalischer Tango sind ergänzend zu den klassischen und ethnischen Tänzen des Orients zu erleben. Zusätzlich gibt es auch Platz für spannende und mitreißende Crossover-Experimente, z. B. mit leuchtenden LED Schleiern.

Neu ist der Open Air Basar vor den Flottmann-Hallen (Basareintritt ist frei), der bereits um 15.30 Uhr seine Pforten öffnet. Mit Wohnaccessoires, Deko, Schmuck, Kostümen, Tanzzubehörund orientalischem Essen, bringt er die Besucher schon vor Betreten der Halle in die richtige Stimmung und lädt zum Stöbern und Bummeln ein.

Kontakt/Info: Up To Dance, Ottestr. 17, 45896 Gelsenkirchen, Fon: 0209-613048, uptodance@gmx.de
Link zum Fest: https://uptodance.jimdo.com/

——————————————————————————–

12. September 2020
Interkulturelles Tanzfest "Im Zeichen des Orients"
Shows, Open Air Basar
Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, 44625 Herne

Tanzshows (mit wechselndem Programm)
16.30 Uhr: Show 1
19.30 Uhr: Show 2
ab 15.30 Uhr: Open Air Basar

Preise:
Showtickets: Show 1 (16.30 Uhr): 17 €; Show 2 (19.30 Uhr): 17 € (jeweils zzgl. Gebühr)
Ticketlink: https://uptodance.jimdo.com/tickets/
Open Air Basar: Eintritt frei

Veröffentlicht von:

Up To Dance

Ottestr. 17
45896 Gelsenkirchen
DE
Telefon: 0209/613048
Homepage: https://uptodance.jimdo.com

Ansprechpartner(in):
Arnd Wende
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Das Tanzlabel Up To Dance aus Gelsenkirchen führt seit 30 Jahren Veranstaltungen und Festivals mit dem Schwerpunkt Tanz durch - von der Idee über die Planung und Organisation bis zur Realisation. Darüber hinaus organisiert Up To Dance auch Workshops und Fortbildungen. Bisher wurden mehrere Hundert Projekte - verschiedener Themen für unterschiedliche Zielgruppen in Theatern oder Open Air realisiert. Des Weiteren werden auch Projekte an Schulen und Jugendeinrichtungen durchgeführt. Up To Dance arbeitet mit rund 6000 Tanzgruppen / Solisten, Kultureinrichtungen, Institutionen und Künstlern anderer Kultursparten aus dem In- und Ausland zusammen.

Informationen sind erhältlich bei:

UP TO DANCE, Ottestr. 17, 45896 Gelsenkirchen, 0209/613048, E-Mail: uptodance@gmx.de Ticketshop unter https://uptodance.jimdo.com

112 Besucher, davon 1 Aufrufe heute