Toni ist tot – Ein Krimi-Hörspaziergang führt durch Altschwabing

Die Münchner Privatdetektivin Dorothea löst ihren ersten Fall – und Krimifans können sie dabei begleiten. Der kostenlose Audiowalk “Der Tote vom Nicolaiplatz” von Petra Markovic lässt Schwabing zum Tatort für einen heimtückischen Mord werden. 

Bei dem alten Herrn, der tot am Nicolaiplatz aufgefunden wird, handelt es sich um Schwabinger Urgestein und Aktivist Anton Willinger, der sich vehement gegen Immobilienspekulation in seinem Viertel einsetzte und kurz vor einem wichtigen Prozess stand. Er wurde ermordet, ehe er Detektivin Dorothea in einer dringlichen Angelegenheit sprechen konnte. Was hatte er vor – und wessen Pläne hat er dabei durchkreuzt? 

Der Audiowalk startet an der Ecke Feilitzschstraße / Leopoldstraße und dauert circa 35 Minuten. Zu hören ist er über die App Storydive, die ab dem 10. September kostenfrei im Google Play Store sowie im App Store verfügbar sein wird. Da man sich beim Hören draußen befindet und auch in Gruppen den Mindestabstand einhalten kann, gibt es keine coronabedingten Einschränkungen.

Comedian und Schauspieler Simon Pearce überzeugt in einer Gastrolle als schmieriger Anwalt Hierling. Petra Markovic hat bereits über fünfzig Hörspiele geschrieben und produziert. “Der Tote vom Nicolaiplatz” ist ihr erster Audiowalk. 

Storydive ist ein Projekt von Fabian Eck, Sophie Burger und Larissa Mantel, das im Rahmen eines Exist-Gründerstipendiums vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Die Hochschule der Medien in Stuttgart unterstützt das Gründer*innen-Team bei seinem Vorhaben. In Zukunft sollen auf der Plattform sowohl eigene als auch von anderen Kulturschaffenden produzierte Audiowalks veröffentlicht werden. Audiowalks erleben aufgrund von Corona gerade ein Comeback.

259 Besucher, davon 1 Aufrufe heute