Neustart im September: gewärmt & gemütlich mit Vanille

Ob Schulstart, Sommerende oder berufliche Entscheidungen, die nun getroffen werden – vieles wird neu sein im September. Um bereit zu sein für all diese Umstellungen, das Ende des Sommers und den Beginn der kühleren Jahreszeit, braucht es einen vollen Tank an Wärme, Sonne und Geborgenheit. Aromapraktikerin Ingrid Karner rät neben dem bewussten Genuss der letzten warmen Tage vor allem zu einem Sommerausklang mit Hilfe von Vanille-Extrakt.

Die Heilpflanze aus den Tropenwäldern

„Bevor die Spanier die Vanille im 16. Jahrhundert nach Europa brachten, nutzten sie die Indianer bereits lange als Heil- und Gewürzpflanze“, weiß die Geschäftsführerin von aromainfo.at, Ingrid Karner. Nach wie vor befinden sich die Anbaugebiete in den tropischen Wäldern von Mittelamerika. Besonders interessant dabei ist die Gewinnung, wie Karner erzählt: „Die Blüten der Pflanze werden händisch bestäubt, um Früchte zu bilden. Diese Früchte sind bei der Ernte keineswegs vergleichbar mit den Vanilleschoten, wie wir sie kennen: Die Schoten werden grün geerntet, welken ein wenig, werden dann sorgfältig fermentiert und setzen erst innerhalb von 8-30 Tagen ihren typischen Vanille-Duft frei.“ Für den Extrakt der Vanille, der bis zu 80% Aldehyde (vor allem Vanillin) enthält und den Ingrid Karner für den Hausgebrauch und die Aromaanwendungen dem Vanille-Absolue vorzieht, extrahiert man die gemahlenen Schoten mit Weingeist.

Vanilleduft: Ruf nach Geborgenheit

Haben Sie schon mal bemerkt, dass Babys an der Kopfhaut oft nach Vanille duften? Ingrid Karner weiß, womit das zu tun hat: „Sie wollen damit sagen: ‚Beschütze mich, nimm mich in den Arm, sodass ich mich sicher und geborgen fühle‘“. Der Duft der Vanille versprüht nämlich Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit. Besonders Kinder lieben diesen süßen Duft.

Hungrig oder satt – auf jeden Fall glücklich

Wer ohne komplizierte Diäten ein paar Kilo runter bekommen will, kann den eigenen Körper ganz einfach mit Hilfe der Vanille und Ingrid Karners Tipp austricksen: „Sobald der Hunger kommt, an Vanille-Extrakt intensiv schnuppern („Kick-Beduftung“ mit Riechstiften). Der Körper hat dann das Gefühl, etwas Süßes oder Fettes gegessen zu haben und stellt das Hungergefühl ein.“ Aber auch die gegenteilige Wirkung kann Vanille haben, erklärt uns die Aromapraktikerin: „Als Raumbeduftung kombiniert mit Zitrusölen macht Vanille besonders hungrig – und ist damit Profi im Kampf gegen jegliche Essstörungen!“ Vanille-Extrakt regt auch die Ausscheidung des Glückshormons Serotonin an – für gute Stimmung an den letzten Sommerabenden ist somit auch gesorgt.

Neues wagen: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Würden Sie gerne mehr über die Wirkung und den Einsatz von Pflanzen und deren ätherischen Öle wissen und damit langfristig gesünder leben? Viele befinden sich gerade in schwierigen Jobsituationen, wurden von Kurzarbeit und Kündigungen hart getroffen. Wenn Sie nun mehr Zeit für sich haben oder auf der Suche nach einer völlig neuen beruflichen Herausforderung sind, hat Ingrid Karner vielleicht etwas für Sie: „In Kürze starten bei aromainfo.at wieder Lehrgänge, Seminare und auch Vorträge für Apotheker, Kinesiologie-Interessierte und für all jene, die Aroma-Wissen erlangen oder erweitern wollen. Unsere Ausbildungen lassen sich mit Kurzarbeit wunderbar vereinbaren, Sie können aber genauso für die Dauer des Kurses die Bildungskarenz in Anspruch nehmen. Das spart ihrem Arbeitgeber Geld und gibt Ihnen genug Zeit zur Weiterbildung!“

Wenn nicht jetzt, wann gibt es dann eine bessere Gelegenheit, um endlich das zu tun, was einen schon immer gereizt hat, wofür die Zeit aber noch nicht reif war?

Kontakt für weitere Informationen: aromainfo.at

Pressekontakt:
Simone Hauser
presse@aromainfo.at

Veröffentlicht von:

Ingrid Karner – aromainfo.at e.U.

Wiener Str. 199/6
8051 Graz
AT
Homepage: http://aromainfo.at

Ansprechpartner(in):
Ingrid Karner
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

aromainfo.at trägt dazu bei, dass im gesamten deutschsprachigen Raum ein Umdenken im Bereich der Aromaanwendungen entsteht. Dies geschieht durch das hohe praktische Qualitätsniveau und die Zusammenarbeit von ExpertInnen. Die Menschen beginnen wieder, auf ihren Körper zu hören. Fette Pflanzenöle, natürliche Düfte und Kräuter werden immer öfter zur Gesundheitsförderung genutzt. Aromainfo.at ist offen für konstruktive Partnerschaften mit anderen lokalen, regionalen und internationalen Seminaranbietern, ÄrztInnen und TherapeutInnen.


Wir veranstalten Seminare und Vorträge, bieten individuelle Einzelberatungen an und bilden Menschen im Bereich der Aromaanwendungen aus. Uns ist wichtig, dass vor allem Menschen aus den Gesundheits- und Pflegeberufen ätherische Öle richtig und erfolgreich einsetzen können. Dazu braucht es neben einer fundierten Ausbildung über die Wirkungsweise und Anwendung von pflanzlichen Substanzen auch Produkte in bester Qualität. Daher wählen wir ausschließlich qualitativ hochwertige Fachliteratur und Rohstoffe für unsere Arbeit aus.

Informationen sind erhältlich bei:

Simone Hauser

presse@aromainfo.at

133 Besucher, davon 1 Aufrufe heute